Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.02.1998 - 

Satire

CW-Wert

Über DV-Themen zu berichten ist längst kein Privileg der Fachpresse mehr, Hard- und Softwarefirmen sind mittlerweile auch beliebte Anzeigenkunden bei Spiegel, Focus & Co. Damit brechen harte Zeiten an für Manager von Computerfirmen. Sie sind nun plötzlich mit knallhart kritischen Journalisten konfrontiert, die sich nicht mit Marketing-Phrasen abspeisen lassen. Ein Beispiel dafür ist das Interview, das "Die Zeit" mit Bill Gates führte. Wir fassen die wesentlichen Aussagen kurz zusammen.

Frage: Nennen Sie uns eine Frage, die Sie immer schon gern beantwortet hätten!

Gates: Noch nie hat mich jemand gefragt, wie es eine kleine Firma wie Microsoft schafft, so komplexe Produkte so schnell auf den Markt zu bringen.

Frage: Und die Antwort?

Gates: Wir testen unsere Produkte schon sehr früh und sehr gründlich. Unseren großen und mächtigen Konkurrenten fehlt hingegen dieser Perfektionismus.

Frage: Trotzdem hat fast niemand Microsoft lieb, besonders im Internet.

Gates: Das stimmt nicht. Schauen Sie doch einfach rein bei www.microsoft.com!

Frage: Einige Leute meinen, Microsoft sei ein Monopolist.

Gates: Mit 25000 Mitarbeiten sind wir ein mittelständisches Unternehmen. Wenn in unserer Branche jemand ein besseres Produkt entwickelt und es kostenlos im Internet anbietet, dann sind wir weg vom Fenster. Bisher haben wir aber die Konkurrenten durch die überlegene Qualität unserer Produkte in Schach gehalten.