Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.10.1998 - 

Satire

CW-Wert

Oh, Larry Ellison, großer CEO der Oracle Corp., du bist wirklich jemand ganz Besonderes. Zum Beispiel sagst du Sachen, die andere lieber verschweigen - solche wie: "Wir haben unseren Kunden jahrelang Client-Server-Systeme verkauft, aber eigentlich funktioniert diese Technik nicht besonders gut." Haben wir ja auch schon gemerkt, Larry; aber daß du dich traust ... Na gut, dieser miese kleine Emporkömmling mit den gräßlichen Klamotten und der viel zu großen Brille tut neuerdings so, als hätte er die Client-Server-Architektur erfunden; und was DER gut findet, kann DIR eigentlich nur zuwider sein. Außerdem hat dieses taufrische, straffe Paradigma des Network-Computing unzweifelhaft mehr Sex-Appeal als der olle Client-Server mit seinen eklig fetten Clients. Nur komisch, daß dich deine Kunden, wie du sagst, auf Knien gebeten haben, Version 11 von "Oracle Applications" als Client-Server-Ausführung zu verkaufen. Selbstverständlich wirst du hart bleiben. Entweder diese Ignoranten installieren endlich das längst überfällige Intranet, oder sie können deinetwegen zu SAP desertieren, nicht wahr? Wo kämen wir denn da hin, wenn jeder hergelaufene Anwender dir vorschreiben dürfte, welche IT-Architektur du unterstützen sollst? Überhaupt ist dieses dumme Gerede vom "customer-driven market" doch nur etwas für Loser. Ein starker Anbieter läßt sich nicht treiben, sondern treibt selbst. In dieser Hinsicht bist du sogar ausnahmsweise d'accord mit diesem Nerd und den verdammten Krauts.