Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.11.1998 - 

Satire

CW-Wert

25.11.1998

Am Sonntag ist erster Advent. Der Schnee rieselt leise auf unser Redaktionsgebäude. Die Geschäftsleitung ist auch schon ganz festlich gestimmt. Höchste Zeit für vorweihnachtliche Geschichten, vollgepackt mit Wundern.

Von solchem Mirakel, genaugenommen von der Firma ICP, ist zu berichten. Die nämlich ging jetzt im Internet mit einem "SAPMAG" titulierten Online-Magazin auf Sendung, das neutral, ja nachgerade unabhängig von Gott und der Welt berichten wird. Wie der Name unschwer erkennen läßt, sollen sich dessen Inhalte im weitesten Sinn aber auch um die sehr erfolgreiche deutsche Firma SAP drehen. Die ist Herausgeber der WWW-Gazette.

Damit wir uns jetzt nun nicht in einer abwegigen Kausalkette verheddern: ICP ist ein Schwesterunternehmen von "Focus Online". Ja, genau die: faktisch, faktisch, faktisch ist alles fiction, fiction, fiction. Journalistisch somit quasi stubenrein.

Hervorzuheben ist in diesem Zusammenhang des weiteren ein Herzensanliegen von SAP wie von "Focus Online": Kontroverse Themen, betonen beide, werden kritisch und objektiv beleuchtet. Das glauben wir aufs Wort. Immerhin betreut ICP auch Online-Projekte von Siemens oder der LBS. Und da geht es ordentlich kritisch zur Sache, wie man sich denken kann. SAP wird sich lediglich um SAP-bezogene Themen kümmern. Auch das ein Indiz journalistischer Autonomie.

Wunder, weiß schon deutsches Liedgut, gibt es immer wieder. Und diesem ist nun wirklich nichts mehr hinzuzufügen.