Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.12.1998 - 

Satire

CW-Wert

Einsame Insel - was nehmen Sie mit? Sie haben die Wahl zwischen einem Telefon, einem TV-Gerät und einem Internet-fähigen PC. Damit das klar ist: Pamela Anderson und Brad Pitt gibt es nicht, auch keinen Bacardi und schon gar keinen Weihnachtsbaum. Nur die drei genannten Geräte - und natürlich Stromanschluß, ISDN, einen anständigen Schreibtisch, eine gute Tasse Kaffee etc.

Wir hören die Oberschlauen schon rufen: Ich nehm den PC, setze eine TV-Karte ein und telefoniere per Voice over IP - dann habe ich alles auf einmal. Und als Bildschirmschoner lasse ich wahlweise Pamela Anderson/Brad Pitt/ einen Weihnachtsbaum aufleuchten. Oder die Oberoberschlauen, die da rufen: Ich nehme den neuen Multimedia-Fernseher von Loewe oder das Web-Phone von Nokia...

Die Marktforscher wußten natürlich um die Raffinesse der Web-Surfer und bedienten sich deshalb aus einem großen Pool der weniger Bedarften - befragt wurden Anwender eines populären Online-Dienstes. Und in der Tat: Die absolute Mehrheit würde den PC nehmen, weil das Internet "ihr Leben verbessert" habe.

Wir stellten die Insel-Frage in unserer Redaktion: 14 Prozent der Redakteure wünschten sich einen großen Fernseher, den sie flugs ausschlachten wollten, um damit in die Zivilisation zurückzupaddeln. Neun Prozent verlangten nach einem möglichst altmodischen Telefon mit langer Schnur - um sich an der nächsten Palme daran aufzuhängen. 77 Prozent waren leider im Internet unterwegs und daher nicht ansprechbar.