Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.01.1997

CW-Wert

Wenn es um Compuserve geht, werde ich zum Indianer. Meine Gesichtsfarbe wechselt von blaß zu rot und ich grabe mein Kriegsbeil aus. "Probleme vom Host gemeldet" heißt es regelmäßig von dem Anbieter, der ein "Service-Provider" sein will. Das Post Office Protocol 3 (POP 3) würde zumindest ein anderes Front-end als Wincim, Version 2.01, ermöglichen, das generell nicht Multitasking-fähig ist. Die blöde Software blockiert meinen gesamten Rechner. Da heißt es jeden zweiten Tag neu booten.Eine Stunde habe ich kürzlich damit vertan, einen einzigen Screenshot zu laden. Das gleicht sich insofern wieder aus, als manche Nachrichten überhaupt nicht oder Tage und Monate zu spät eintrudeln. Dafür zahle ich auch noch - und zwar bei jedem Einwählen, sobald die Telefonverbindung steht - auch für die Abstimmung des Protokolls mit dem Host in Übersee. Sollten tatsächlich einmal Binärdateien eintreffen, dann in Hieroglyphen. Compuserve nutzt nämlich überholte 7-Bit-US-Zeichensätze, die systemspezifische Sonderzeichen nicht zulassen. Ich werde zur Dateivorbehandlung mit "UUCode" oder "Mime" gezwungen, und es versteht sich, daß Compuserve seinerseits derartige Mails nicht erkennt. Theoretisch könnte ich mich auch beschweren. Der User-Support ist ja ganz nett, wenn auch inkompetent und teuer. Vor kurzem wurde die 0130-Nummer gegen eine kostenpflichtige ausgetauscht. Ein User-Forum ist zum Meckern da, nicht jedoch bei Compuserve. Wer zu frech ist, dem droht der Ausschluß.