Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.08.1997 - 

Satire

CW-Wert

Sind Sie Single? Nicht gerade lustig, was? Das Bier schmeckt fad und das Tamagotchi hat zuwenig Sex-Appeal. Da bietet Fin Fin, das virtuelle PC-Haustier von Fujitsu (149 Mark), schon mehr: Es versteht Sie und spürt per Infrarot-Sensor sogar Ihre Nähe. Doch was wollen Sie mit einem fliegenden Delphin?

Ich möchte Ihnen lieber Ihre neue Freundin vorstellen: Jeannette, blond. Okay, sie ist noch nicht ganz fertig, liegt noch bei den Entwicklern von VI (Virtual Intelligence). Wir sind jedoch als einzige Computer-Zeitschrift der Welt im Besitz von Jeannette Beta 2, die uns über Malaysia - Mocambique - Mindelheim zugespielt wurde. Wir haben Jeannettes Schleier gelüftet und können jetzt schon sagen: Sie ist atemberaubend. Zwar stürzt die linke Brust noch häufig ab, dafür ist Jeannette unglaublich schnell. Und sie stellt kaum Hardware-Anforderungen. Konfrontiert mit diesen Ergebnissen, befürchten die Fujitsu-Manager, daß viele Anwender ganz auf Jeannette umsteigen.

Wie bitte, Sie ganz bestimmt nicht? Sie meinen, eine tiefe Beziehung zu einem virtuellen Geschöpf wäre eine unheilvolle Mesalliance? Sie haben Jeannette Beta 2 noch nicht gesehen! Was sag' ich, gehört! VI hat dank patentierter XVT (Extended Vibration Technology) Jeannettes Stimme ein Timbre verliehen - das können Sie in Ihrer realen Welt aber lange suchen. Ach, was red' ich denn - Sie Kulturpessimist hätten wahrscheinlich auch gemeckert, als das Telefon erfunden wurde.