Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.11.1996 - 

Satire

CW-Wert

Es war einmal ein großes deutsches Nachrichtenmagazin, das den Computernutzern in der Bundesrepublik den Spiegel vorhalten wollte. Flugs tat es sich mit einem großen Wirtschaftsmagazin zusammen, und gemeinsam gaben die beiden eine Studie in Auftrag, der sie den wohlklingenden Namen "Online - Offline" verliehen. "Multimedia", da waren sie sich einig, schied aus: Immerhin war dieser Terminus schon 1995 zum Wort des Jahres gekürt worden einer solchen Studie hätte also von vornherein der Mief des zu lang Abgehangenen angehaftet. Außerdem hofften die geistigen Väter der Studie wohl, mit "Online - Offline" eher den Nerv der Zeit zu treffen. Auf alle Fälle demonstriert der Titel, daß hier in vorderster Front mitgesurft wird. Eines sonnigen Oktobertages war es dann in München soweit: In der heimlichen Hauptstadt der Republik rief man die Vertreter der Presse zusammen, um stolz die Ergebnisse vorzustellen. Doch siehe da - die vorgetragenen Resultate waren fast so alt wie die dafür verantwortlichen Zeitschriften. Wen verblüfft es, daß der Computermarkt noch Wachstumspotential hat? Auch daß nicht alle PC-Benutzer Experten sind, hat mancher von uns schon geahnt. Daß PCs in deutschen Landen überwiegend von Männerhänden bedient werden, konnte ebenfalls kaum überraschen. Das schaffte nur ein Nebenergebnis der Studie: Rund 40 Prozent der Befragten lesen am liebsten die "ADAC Motorwelt". Nachrichten- sowie alle anderen Magazine kommen weit danach.