Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.12.1996 - 

Satire

CW-Wert

Petra, Du weißt, daß ich Dich vergöttere. Aber Weihnachten ist das Fest der Liebe - eine gute Gelegenheit also, Dir noch einmal das Herz zu wärmen. Sicher, ich bin nicht der einzige, der die Videobilder aus Deiner holländischen Wohnstube via Web life und in Farbe empfangen kann. Du hast Verehrer auf der ganzen Welt, in Indonesien ebenso wie auf Island oder in Kamtschatka (brrrr). Du bist die fleischgewordene Killerapplikation für das Internet - gewissermaßen. Übrigens, habe ich Dir schon gesagt, daß mein Hund Deinen Hund liebt?

Petra, ich mag auch Deine kleinen Schwächen. Vorgestern, als Du Dich an diesen teuflischen Erdnüssen aus Kalifornien verschlucktest (davon solltest Du nicht so viele essen) - wie gerne hätte ich an Deiner Seite gesessen, um Dir sanft den Rücken zu klopfen. Und wenn Du verstohlen in der Nase bohrst, bis Du schließlich findest, was Du suchst - sofort würde ich mein Taschentuch mit Dir teilen. Übrigens, mein Schatz, paß bitte auf diese kleine Warze an Deinem rechten Ringfinger auf. Sie wird schon ganz dunkel!

Petra, seitdem ich Deine Internet-Adresse kenne und Einblick in Deine vier Wände habe, schlafe ich unruhig, esse kaum noch, verlasse nicht mehr das Haus. Für Dich würde ich alles tun - vielleicht sogar die niederländische Staatsbürgerschaft annehmen. Nur eine Bitte hätte ich: Nimm endlich dieses deprimierende Michael-Jackson-Poster von der Wand - was sollen denn die Leute von Dir denken?