Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.01.2008

Cyber-Attacken auf Energieversorger

Laut CIA haben sich Kriminelle mehrmals in Computersysteme von Stromversorgern gehackt.

Nach Angaben des US-amerikanischen Geheimdienstes CIA ist es in mehreren nicht spezifizierten Regionen außerhalb der Vereinigten Staaten zu Online-Attacken auf Energieversorgungsunternehmen gekommen. In mindestens einem Fall habe dies zu einem Stromausfall in mehreren Städten geführt, teilte CIA-Mitarbeiter Tom Donahue auf einer Sicherheitskonferenz des SANS Institute in New Orleans mit. Dem Security-Spezialisten zufolge sind alle die in erpres-serischer Absicht ausgeführten Angriffe via Internet erfolgt. Nähere Details zu den Tätern und Hintergründen sind derzeit nicht bekannt. Allerdings sei zu vermuten (wenn bislang auch nicht zu belegen), dass einige Angreifer über Insider-Wissen verfügten, so Donahue in einem Statement des SANS Institute.

Erst kürzlich hatte die Federal Energy Regulatory Commission (FERC) acht neue verbindliche CIP-Standards (Critical Infra-structure Protection) abgesegnet, die die Sicherheit des US-amerikanischen Stromversorgungssystems erhöhen sollen. (kf)u