Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


12.11.1998

D1-Kunden sind in Teilen der USA erreichbar

BONN (CW) - T-Mobil-Kunden sind unter ihrer persönlichen D1-Rufnummer nun in drei weiteren US-Netzen erreichbar. Hierzu hat der Carrier mit den US-Anbietern Western Wireless, Omnipoint sowie Bell South Mobility DCS entsprechende Roaming-Verträge geschlossen. Damit sind D1-Teilnehmer nun auch in Utah, Oklahoma, Kansas, Oregon, Colorado, Hawaii, New York, Miami, Nord- und Süd-Carolina sowie Ost-Tennessee erreichbar. Um in den entsprechenden Netzen zu roamen, benötigt der Kunde ein Handy, das nach dem GSM-1900-Standard arbeitet, da das deutsche D1-Netz eine andere Frequenz verwendet.