Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.11.1988 - 

Neue IBM-Software für Programmierer im Werkstattbereich:

DAE vereint verteilte Anwendungen

STUTTGART (pi) - Distributed Automation Edition (DAE) heißt ein neues IBM-Produkt, das auf mehreren Rechnern verteilt laufende Anwendungsprogramme in einen logischen Gesamtablauf integrieren soll. Die Auslieferung soll Mitte nächsten Jahres beginnen. Außerdem hat IBM Caeds, das Programm für 3D-Modellentwürfe, erweitert.

DAE ist Teil der IBM Plant Floor Series, die sich an Programmentwickler wendet, um für den Werkstattbereich verteilte Anwendungen zu entwerfen.

Die Programme können, so der Hersteller, mit allen Geräten und Rechnern im Fertigungsbereich kommunizieren. Dafür benützt DAE den Realtime Interface Coprocessor (RIC), unterstützt Token Ring und arbeitet mit SNA/SDLC zusammen. Das Produkt steht für die BS/2-Umgebung und für VM Programmprodukte zur Verfügung.

In der Version 3 von Caeds, dem System für Modellentwürfe, sind Funktionen in den Bereichen Volumenmodellierung und Strukturanalyse erweitert worden. Das Modul Testanalyse wurde neu hinzugefügt. Damit ermöglicht Caeds Herstellerangaben zufolge eine detaillierte Produktentwicklung vom Entwurf über die Analyse bis zur Fertigung am Bildschirm. Zielgruppe für die Software sind Anwender im Maschinen-, Automobil- und Flugzeugbau sowie in der Kunststoffindustrie.