Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.01.1986

Dämmerschoppen zum Thema Arbeitslosigkeit

03.01.1986

NÜRNBERG (CW) - Ein Patentrezept zur Lösung der Frage "Arbeitslos - ausweglos?" konnten die Teilnehmer des "Nürnberger Dämmerschoppens" - Industrielle und Politiker - nicht finden.

Als Fernsehveteran und Schoppenwirt Werner Höfer provozierte, die Computer seien schuld - "Sie rationalisieren die Arbeit weg" - , hielten die Ericsson Information Systems GmbH als Mitveranstalter wie auch FDP-Generalsekretär Haussmann und der Präsident der Bundesanstalt für Arbeit in Nürnberg, Heinrich Franke, dagegen. Die deutsche Wirtschaft sei abhängig vom Export und ihrer Konkurrenzfähigkeit.

Klar war allen Nürnbergern "Zechern", daß die psychosozialen Folgen von Arbeitslosigkeit möglicherweise schwerer wiegen als materielle. Die Bereitschaft zur Mobilität erleichtere häufig die Stellensuche, doch sei sie nicht generell zumutbar.