Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.01.1998 - 

Einführung Ende Februar

Daewoo baut Notebooks für den deutschen Markt

In Deutschland wird die Daewoo Handels GmbH aus Frankfurt am Main für die Markteinführung der Modelle "CPC 7550" und "CN 530" verantwortlich zeichnen. Ende Februar wird allerdings zunächst nur das System CPC 7550 vorgestellt, der andere Tragbare soll aber noch vor der CeBIT gezeigt werden.

Die Ausstattung beider Rechner ist fast identisch: 32 MB Arbeitsspeicher; eine 2,16 GB große Festplatte; ein Diskettenlaufwerk, das gegen einen CD-ROM-Spieler ausgetauscht werden kann, sowie jeweils ein 12,1 Zoll großes TFT-Display. Beim CPC 7550 allerdings kommt eine mit 166 Megahertz getaktete Intel-CPU mit dem MMX-Befehlssatz zum Einsatz. Das CN-530-Modell arbeitet nach Unternehmensangaben wahrscheinlich mit einem 233-Megahertz-Chip.

Als Distributoren für die Systeme stehen bislang die Wippermann Computervertriebs GmbH aus Paderborn, die Büroaktiv GmbH & Co.KG aus Schauenburg bei Paderborn sowie die Heimbach & Brunner GmbH aus dem bayerischen Bayerbach fest.

Die Preise liegen bei etwa 5000 bis 5500 Mark für den Endkunden, der Händlerpreis soll 4300 Mark betragen.