Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.11.2007

Daimler kauft Hamburgs Anteile an EADS-Holding für 450 Mio EUR

STUTTGART (Dow Jones)--Die Daimler AG muss von Hamburg die Anteile an der Beteiligungsgesellschaft DCLRH übernehmen, in der die EADS-Beteiligung des Automobilkonzerns gebündelt ist. Für den knapp 6-prozentigen Anteil an der DaimlerChrysler Luft- und Raumfahrt Holding AG zahle der Stuttgarter Konzern den vereinbarten Mindestpreis von 450 Mio EUR in bar, bestätigte ein Sprecher der Finanzbehörde Hamburg einen Bericht der "Financial Times Deutschland" am Mittwoch.

STUTTGART (Dow Jones)--Die Daimler AG muss von Hamburg die Anteile an der Beteiligungsgesellschaft DCLRH übernehmen, in der die EADS-Beteiligung des Automobilkonzerns gebündelt ist. Für den knapp 6-prozentigen Anteil an der DaimlerChrysler Luft- und Raumfahrt Holding AG zahle der Stuttgarter Konzern den vereinbarten Mindestpreis von 450 Mio EUR in bar, bestätigte ein Sprecher der Finanzbehörde Hamburg einen Bericht der "Financial Times Deutschland" am Mittwoch.

Daimler musste kaufen, weil sich die Hansestadt 2003 eine Verkaufsoption zu diesem Preis gesichert hatte, wie der Sprecher bestätigte. Am Dienstag nun habe eine außerordentliche Hauptversammlung der DCLRH stattgefunden, während der die Anteilseigner der Transaktion zustimmten. Hamburg will mit dem Beteiligungsverkauf die Infrastruktur des Hamburger Hafens und des Airbus-Werksgeländes finanzieren. Die Stadt werde das Geld voraussichtlich bis Ende des Jahres erhalten, sagte der Sprecher der Finanzbehörde.

In der DCLRH hat das Stuttgarter Automobilhersteller seine Luft- und Raumfahrtaktivitäten zusammengefasst. So hält das Unternehmen seine Anteile an der EADS nicht direkt, sondern über die Dasa AG, eine Tochtergesellschaft der DCLRH. An der DCLRH ist die Daimler AG bislang mit 93,85% beteiligt. Daimler kontrolliert die Stimmrechte von 22,5% EADS-Aktien.

Laut Zeitung hat Daimler mit der Transaktion keinen Gewinn gemacht. Gerechnet nach dem aktuellen EADS-Börsenkurs wäre der Hamburg-Anteil an der Holding lediglich 250 Mio EUR wert. Ein Daimler-Sprecher habe sich nicht dazu äußern wollen.

Webseiten: http://www.ftd.de/ http://www.daimler.com/ http://fhh.hamburg.de/ DJG/cba/rio

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.