Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


24.11.1978

Dalli, Dalli

Quizfrage: Es ist hart und weich und flexibel zugleich ? Was ist das? Statt "Briefmarken", "Jazz" und "Pilze" sollte Hänschen Rosenthal in "Dalli, Dalli" mal das Wissensgebiet "Computer" abfragen. Die blaue Mauritius kennt schließlich jeder.

Aber wer weiß schon, was Mikrocode ist.

EDV-Leiter, die da vorschnell abwinken, "Pippi-Langstrumpfleicht", sollten sich lieber etwas Bedenkzeit nehmen. Was da so aus dem Publikum souffliert wird, ("kleiner Schlüssel") kann verdammt aufs Glatteis führen.

Trauerwein wird ganz hippelig in seinem Fernsehsessel. Ätsch, bätsch . . . ich hab's: Erst Software, dann Firmware, dann Mikrocode . . . und dabei immer dieselbe Chose - der mehr oder weniger geglückte Versuch der Hersteller nämlich, das Computerdings gewillt zu machen. Geneigt, mit sich reden zu lassen (wozu schreibt unsereiner sonst die vielen schönen Anwendungsprogramme ?).

Fernsehquizzen fühlt sich S. T. - wie gesagt - gewachsen.

'ne richtig knifflige Frage wird den Dalli-Dalli-Redakteuren schon nicht einfallen.

Trauerwein wüßte eine: Wie will es die IBM eigentlich bewerkstelligen, alle ihre Betriebssysteme über einen " Lötkolben" zu schlagen - sprich in Mikrocode zu packen ?

Mfg

Sebastian Trauerwein, Abt. EDV und ORG