Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.09.1988

Das als Anwenderschale des Grafischen Kernsystems (GKS) konzipierte Programm "Grafkit" ist ab 1. Oktober auch für Sun-Workstations unter Unix verfügbar. Darüber hinaus stehen nach Angaben des Anbieters verbesserte Routinen zum Füllen von Farbflächen, fü

Das als Anwenderschale des Grafischen Kernsystems (GKS) konzipierte Programm "Grafkit" ist ab 1. Oktober auch für Sun-Workstations unter Unix verfügbar. Darüber hinaus stehen nach Angaben des Anbieters verbesserte Routinen zum Füllen von Farbflächen, für die Darstellung von Histogrammen und die Projektion von drei- auf zweidimensionale Daten zur Verfügung. Das Programm wird von der ICEX Software Vertriebs-GmbH in Karlsfeld vertrieben und ist ab 1. Oktober in der Version 3.0 erhältlich. Grafkit kostet je nach Hardwareausstattung zwischen 7500 und 50 000 Mark.

*

Den neuen Arrayprozessor Mini-Map HXL, der speziell für die Rechner der 9000-Serie von Hewlett-Packard entwickelt wurde, vertreibt die EAI-Electronic Associates GmbH, Aachen. Das Produkt stellt eine Erweiterung der Mini-Map-Prozessoren dar, die bisher nur an die DEC-Rechner PDP, VAX und Microvax angeschlossen werden konnten. Der Prozessor bringt eine Rechenleistung von 38 bis 280 MFLOPS.

Informationen: EAI-Electronic Associates GmbH, Franzstraße 107, 5100 Aachen,

Telefon 02 41/2 60 41.