Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.01.2015 - 

OKI-Director Olaf Sepold

"Das Boxmoving ist stark rückläufig"

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Was kommt 2015 auf die Branche zu? Olaf Sepold, Deputy Managing Director beim Druckerspezialisten OKI Systems, äußert sich zu den Aussichten für das neue Jahr.
Olaf Sepold, Deputy Managing Director bei der OKI Systems (Deutschland) GmbH will zusammen mit den Fachhandelspartnern die Themen Managed Document Solutions und Managed Print Services voran bringen.
Olaf Sepold, Deputy Managing Director bei der OKI Systems (Deutschland) GmbH will zusammen mit den Fachhandelspartnern die Themen Managed Document Solutions und Managed Print Services voran bringen.
Foto: OKI

Herr Sepold, was sind Ihrer Ansicht nach die wichtigsten Trends 2015 in der ITK-Branche?

Wir sehen als Trendthemen für 2015 die zunehmende Verbreitung von OwnCloud - auch und gerade im KMU-Umfeld - als sichere Alternative zu kommerziellen Cloud-Anbietern, sowie weiterhin das Dauerthema Mobile Devices und Apps, also "Computing everywhere". Bei Letzterem bieten wir etwa mit der OKI Mobile Print App ein kostenloses Tool an, mit dem der Anwender Druckaufträge von mobilen Android-Geräten starten kann. Weitere wichtige und vor allem stark diskutierte Themen in der ITK werden nach wie vor Big Data sein und das immer mehr in den Fokus rückende "Das Internet der Dinge" (IoT). Im Drucker-Business wird sich 2015 die Verschmelzung von Hardware mit Softwarelösungen fortsetzen und damit die Optimierung des Workflows und Entwicklung individueller Lösungen in den Fokus rücken.

Wo sehen Sie für Ihr Unternehmen die größten Chancen für 2015?

Prozessoptimierung bleibt auch im kommenden Jahr eines der bestimmenden Themen im deutschen Mittelstand. Die KMUs haben erkannt, dass Prozessoptimierung mittlerweile nicht mehr ein befristetes Projekt ist, sondern ein immer währender, notwendiger Prozess, der die eigene Wettbewerbsfähigkeit dauerhaft sichert. Die Dokumenten-Management-Lösungen von OKI, smart Managed Document Solutions, unterstützen Unternehmen bei diesem Prozess. Die MC700er- und die MB700er-Serien, die optimal für die Einbindung in Lösungen konzipiert wurden, sind dafür prädestiniert. Aber auch ganz generell bieten wir ein umfassendes Portfolio, das jeden Bedarf abdeckt - unabhängig von der Größe des Unternehmens oder der Branche, in der es tätig ist. Hierfür stellen wir umfassende und tiefgehende Beratung bereit sowie Unterstützung bei der Implementierung über unsere Handelspartner. Da OKI seine Produkte ausschließlich indirekt vertreibt, haben wir ein besonders starkes Netz an hochqualifizierten, engagierten und loyalen Partnern, die mit unseren Produkten die Unternehmen bei ihren Zielen voranbringen.

Wo sehen Sie für Ihr Unternehmen die größten Herausforderungen?

Der weltweite Drucker- und MFP-Markt ist seit mehreren Jahren einem starken Verdrängungswettbewerb ausgesetzt und 2013 aufgrund der Wirtschaftskrise spürbar eingebrochen, vor allem im Consumer-Segment. Im Business-Segment war die Entwicklung weniger dramatisch, da hier der Zwang zur Prozessoptimierung die Unternehmen zu Neuinvestitionen drängt. Im Moment kann man von einer Stagnation sprechen. Wir rechnen damit, dass auch 2015 der Verkauf von Einzelgeräten weiter leicht zurückgehen wird. Das einfache "Box Moving" ist dabei stark rückläufig. Wir bei OKI setzen deswegen weiterhin gezielt auf ganzheitliche Systemlösungen und Beratung sowie Support unserer Business-Kunden durch qualifizierte Handelspartner, die deutlich machen, dass unsere Lösungen viel mehr können als Drucken, Kopieren, Faxen und Scannen.

Was wünschen Sie sich für Ihr Unternehmen vom neuen Jahr?

Unsere Partner sind unser Kapital, jetzt und in Zukunft. Insofern geht mein Wunsch für OKI fürs neue Jahr auch in Richtung unserer Fachhandelspartner: Wir wünschen uns weiterhin hoch qualifizierte, motivierte und loyale Partner, die sich gemeinsam mit uns auf die Themen Managed Document Solutions und Managed Print Services (MDS/MPS) fokussieren.

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!