Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.04.1989

Das CAQ-System Quasi zum Einsatz in der Qualitätssicherung wurde vom Hersteller Technosoft GmbH in Essen auf die Unix-Systeme Targon 31 von Nixdorf und Unisys 5050 portiert. Das Programm - bisher nur auf dem IBM 6150 lauffähig - läßt sich in CIM-Konzepte

Das CAQ-System Quasi zum Einsatz in der Qualitätssicherung wurde vom Hersteller Technosoft GmbH in Essen auf die Unix-Systeme Targon 31 von Nixdorf und Unisys 5050 portiert. Das Programm - bisher nur auf dem IBM 6150 lauffähig - läßt sich in CIM-Konzepte einbinden. Eine Portierung von Quasi auf DECs VAXen ist ebenfalls geplant.

Zur Auftragsbearbeitung im Großhandel unter Unix und Oracle vertreibt die XR Systems GmbH aus München eine Software mit der Bezeichnung DB-Tron/A. Das Programm umfaßt die Bereiche Einkauf, Lagerhaltung und Materialwirtschaft und läßt sich je nach Wunsch als Ein-oder Mehrbenutzer-System installieren. Die Einstiegsversion für vier Benutzer kostet 19 000 Mark.

Für Industrie- und Dienstleistungsunternehmen hat die Star Systemtechnik GmbH, Stuttgart, ein Programm zum Erfassen und Verarbeiten von personen- und maschinenbezogenen Daten auf den Markt gebracht. "Ibix" läuft unter Unix und umfaßt unter anderem Module zur Host-Kopplung, Zutrittskontrolle und Werkstattsteuerung.

Die Ada-Entwicklungsumgebung Telesoft Telegen2 ist jetzt auch für SCO Unix/Xenix 386 lieferbar. Die Umgebung enthält einen Compiler für die Programmiersprache Ada, ein Toolkit mit Debugger, Library-Werkzeugen und Formatierhilfen. Sie unterstützt Cross-Referenzen und verfügt über einen Optimizer.

Auf Unix setzt das Softwareunternehmen Friedrich & Co, Leinfelden, mit seinem Qualltätssicherungs- und Laborautomations-System QLS/X. Das Produkt läuft bisher unter VMS, soll aber bis Ende des Jahres für Unix-Systeme ausgeliefert werden. Dann, so der Hersteller, wird QLS/X primär auf dem Relationalen Datenbanksystem (RDBMS) Oracle aufbauen. Dank der SQL-Schnittstelle werden jedoch auch andere Datenbank-Systeme unterstützt.