Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

65 Prozent Umsatzwachstum in der Alten Welt


23.03.1990 - 

Das Europageschäft wird für Compaq immer wichtiger

MÜNCHEN (CW) - Als neue Nummer zwei im europäischen PC-Markt hinter der IBM präsentiert sich die Compaq Computer Corp. Mit einem Umsatz von 1,2 Milliarden Dollar im vergangenen Jahr hält das Unternehmen nach eigenen Angaben einen Marktanteil von 9,5 (Vorjahr: 7,1) Prozent.

Diese Angaben basieren allerdings auf einer Hochrechnung des Marktforschungsunternehmens Dataquest vom November, die noch nicht endgültig verifiziert wurde. Compaq's Europageschäft, so Eckhard Pfeiffer, President Europe and International der Corporation, nahm um 65 Prozent zu, während der weltweite Umsatz um 39 Prozent auf 2,9 Milliarden Dollar stieg. Der Konzernertrag lag mit 333 Millionen Dollar um 41 Prozent höher als im Vorjahr, obwohl das letzte Quartal schwächer schloß als der Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Der Hersteller erwartet, spätestens 1991 im internationalen Geschäft mehr Umsatz als auf dem US- Markt zu erzielen. 95 Prozent der außeramerikanischen Einkünfte fährt Compaq derzeit in Europa ein. Die deutsche Tochter Compaq Computer GmbH steuerte einen Anteil von 489 Millionen Mark, davon 358 Millionen aus Geschäften in der Bundesrepublik, zum Gesamtumsatz bei. Pfeiffer zu den Zukunftsaussichten: "Wir erwarten insbesondere in der Bundesrepublik Deutschland einen Boom, wobei Osteuropa als Ansporn für die westeuropäischen Märkte dienen könnte."