Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.01.1996

Das Fax-Handbuch. Technik, Tips und Trends

Markus Aigner, Richard Pflaum Verlag, Muenchen 1995, 240 Seiten, 29,80 Mark

Weltweit gibt es nach Expertenschaetzungen mittlerweile rund 85 Millionen Faxgeraete, davon vier Millionen in Deutschland, Tendenz stark steigend. Ein sauber recherchiertes, fluessig geschriebenes Buch ueber dieses Kommunikationsmedium, seine Technik, Wirtschaftlichkeit und Zukunftstrends legt der Journalist und Kommunikationsberater Markus Aigner mit seinem 240-Seiten-Werk vor. Dabei finden auch saemtliche technischen Moeglichkeiten zur Vermeidung von Medienbruechen zwischen Fax, PC und Kopierer ausreichend Beachtung.

Aktuelle Tabellen (schon mit den neuen Telekom-Gebuehren ab dem 1. Januar 1996), Grafiken und praxisbezogene, gut durchdachte Checklisten von der Auswahl bis hin zu Berechnungen der Wirtschaftlichkeit machen das Buch zu einem sinnvollen Hilfsmittel im Umgang mit diesem Medium. Ein umfangreiches Glossar und ein ausfuehrliches Inhaltsverzeichnis erleichtern das Auffinden auch von Spezialthemen wie "Fly'n'fax", der erweiterten Nutzung von PC- Faxen oder den Faxanlagen fuer Rechnernetze.

Erfrischendes Layout gestaltet auch das schnelle Lesen einfach, wobei die Praxisbeispiele und Tips dann doch zum nachdenklichen Verweilen und zum genaueren Studium einladen. Wohltuend, dass PR- Aussagen des Herausgebers moderat gehalten sind. So wird das Buch zu einem tatsaechlichen Ueberblick ueber Technik, Tips und Trends - geeignet fuer Leser, die sich beruflich fuer den Einsatz dieses Mediums interessieren, aber auch fuer private Nutzer, die per Fax kommunizieren oder sich nur ueber den Einsatz heute und in der Zukunft informieren wollen.