Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.02.1989

Das Forschungslaboratorium der IBM GmbH in Yorktown Heights hat experimentelle CMOS-Chips mit 256 Megabit Speicherkapazität hergestellt. Laut IBM seien auch ICs mit einer Million logischer Schaltungen denkbar. Gefertigt werden die Schaltkreise nach eine

Das Forschungslaboratorium der IBM GmbH in Yorktown Heights hat experimentelle CMOS-Chips mit 256 Megabit Speicherkapazität hergestellt. Laut IBM seien auch ICs mit einer Million logischer Schaltungen denkbar. Gefertigt werden die Schaltkreise nach einem neuen CMOS-Verfahren: der "Bulk"-Silizium-Technologie. Die in dieser Technologie konstruierten Chips mit Strukturen von 0,25 Mikrometer Breite enthalten Transistoren, die eine Schaltzeit von 30 Picosekunden aufweisen.

*

Der kalifornische Hersteller MDB hat ein DEC-kompatibles Interface-Board für VMEbus-Rechner vorgestellt. Die Karte "VME-DR11-W" erlaubt einen Datenaustausch von maximal fünf MB pro Sekunde zwischen einem DEC- und VMEbus-basierenden System. Innerhalb des 16-MB-Adreßraums kann ein DMA-Transfer von bis zu 128 KB durchgeführt werden. Erhältlich ist die Interface-Karte zu einem Preis von 4000 Mark.

Informationen: Cosyco GmbH, Westendstraße 26, 8034 Germering, Telefon 089/847087.