Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.06.1975 - 

Auskunftssystem mit 20 Sekunden Responsezeit

Das Fräulein heißt TR 86

DARMSTADT - Mit ihren Telex-Kunden ist die Post nicht immer ganz glücklich - vor allem wenn sie freundlich sind. Ein Fernschreiben: "Bitte Fräulein, geben Sie mir den Anschluß ..." führt bei der Telexauskunft ebenso unweigerlich zu einer Absage wie die Anfrage nach "Firma Müller GmbH".

Das "Fräulein vom Amt" in Darmstadt heißt AEG-TR 86, der seit Anfang 1973 Auskünfte über Telexanschlüsse von Teilnehmern in der Bundesrepublik und in Westberlin erteilt. "Ein zweites System dieser Art gibt es nicht", meint H. Lucht, der das System programmierte. "An allen anderen Auskunftsystemen sitzen ausgebildete Leute - nur unseres kann von jederrnann angeschrieben werden."

Müller bleibt Müller

Zum Leidwesen der Post liest keineswegs jedermann vorher die "Gebrauchsanweisung" für den Umgang mit der Telexauskunft, die in jedem Verzeichnis der Fernschreibteilnehmer vorn eingeheftet ist. Wenn jemand nach "Firma Müller" fragt, dann findet der Computer unter den 100 000 auf Platte gespeicherten Einträgen eben nichts - denn "Müller" steht dort unter "Müller".

Da der Computer bis zu 30 Auskunftsersuchen simultan bearbeiten kann, ergeben sich in der Hauptverkehrszeit etwa zwischen 10 und 11 Uhr Antwortzeiten um 20 Sekunden. Obwohl das Suchen nach einer Telex-Nummer in einem Nachschlagewerk länger dauern würde, werden da manche

Kunden ungeduldig.

Beim Ausschreiben der Auskunft ist die Eingabe formatfrei - der Rechner schreibt alle Einträge zurück, in denen die genannten Suchbegriffe vorkommen, - höchstens allerdings fünf Einträge. Wenn es beispielsweise mehr als fünf Meier, Berlin gibt, dann heißt die Antwort: "lhre Angaben reichen nicht aus". Der Teilnehmer muß neu wählen und zusätzlich Straße oder Vornamen angeben.

Daß die Post einen TR 86 für diesen Zweck verwendet, ist purer Zufall: er war für eine andere Anwendung bestimmt, die nicht verwirklicht werden konnte. So wurde er kurzerhand für die Telex-Auskunft verwendet. Lucht: "Meiner Ansicht nach hätten wir auf lange Zeit ohnehin nicht am Computer vorbeigekonnt." -py