Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.11.1998 - 

Fachliteratur/Neue Konkurrenz durch Telcos

Das Geschäft mit Outsourcing boomt

MÜNCHEN (CW) - Mit Wachstumsraten von zirka 15 Prozent im Jahr kann sich das Outsourcing-Geschäft sehen lassen, obwohl in Deutschland "das reale Wachstum hinter dem Marktpotential zu liegen" scheint. Die Beiträger diskutieren die Auslagerung von Informationsverarbeitungs-, aber auch kompletten Geschäftsprozessen sowie die Auswirkung der Globalisierung auf diesen Markt.

Das Buch ist ganz der Outsourcing-Idee verpflichtet: Die Autoren arbeiten für Unternehmen, die ihr Geld als Dienstleister für ausgelagerte Projekte verdienen. Dazu zählen IBM Global Services, CSC, EDS oder die Sema Group. Dementsprechend ist das Buch praxisnah gehalten; freilich sind kritische Stimmen so gut wie gar nicht zu vernehmen.

Zunächst bietet der Herausgeber einen Überblick samt Prognosen für das Outsourcing-Geschäft im nächsten Jahrtausend. Köhler-Frost befragte große Dienstleister etwa darüber, wie der Outsourcing-Gedanke in Deutschland vorangebracht werden könnte.

In weiteren Schwerpunkten deckt das Buch die wichtigsten Fragen zum Thema ab. Dazu zählen der neue Wettbewerb durch die Telcos, das weltweite SAP-R/3-Outsourcing, E-Commerce-Anwendungen, Aspekte von Outsourcing-Verträgen sowie steuer-, gesellschafts- und arbeitsrechtliche Aspekte.

Wilfried Köhler-Frost (Hg.): Outsourcing. Eine strategische Allianz besonderen Typs. Berlin: Erich Schmidt Verlag 1998. 3., neubearbeitete Auflage, 301 Seiten, 96 Mark.