Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.03.2015 - 

Fachhandelszentrum Planet Reseller

Das Händler-Herz der CeBIT

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Der Treffpunkt des Channels ist das Fachhandelszentrum "Planet Reseller". In der Doppelhalle 14/15 zeigen Hersteller und Distributoren ihre Produkt- und Leistungsportfolio für den Fachhandel.

In Zeiten, in denen andere Messen wie die IFA in Berlin oder der Mobile World Congress in Barcelona aus allen Nähten platzen, spricht CeBIT-Chef Oliver Frese vom "Ende des anhaltenden Niedergangs". Man backt also mittlerweile kleinere Brötchen in Hannover.

Trotzdem, die konstante Zahl der Aussteller ist einen kleinen Erfolg für Frese, zumal sie sich deutlich größere Stände leisten. Rund 3.300 Aussteller aus 70 Ländern sind auf die CeBIT gekommen. Die Ausstellungsfläche stieg um sechs Prozent.

Der Fachhandelsbereich "Planet Reseller" ist wieder in den Hallen 14 und 15 im Zentrum des Messegeländes angesiedelt. ChannelPartner befindet sich am Stand H74.
Der Fachhandelsbereich "Planet Reseller" ist wieder in den Hallen 14 und 15 im Zentrum des Messegeländes angesiedelt. ChannelPartner befindet sich am Stand H74.
Foto: CeBIT

Die CeBIT will dieses Jahr unter dem Kunstbegriff "d!conomy" die zunehmende Durchdringung von Wirtschaft und Gesellschaft durch die Neuerungen der Informationsindustrie thematisieren (die CeBIT-Mottos der vergangenen Jahre finden Sie im folgenden Kasten). Das Kunstwort soll andeuten, wie stark die Trend-Technologien in der digitalen Wirtschaft miteinander verzahnt sind. Partnerland ist China – ein Staat, der laut Frese großes Potenzial hat, die globale IT-Weltkarte zu verändern: "China gewinnt massiv an Kraft im IT-Sektor", meint der CeBIT-Chef.

2008: Green IT
2009: Webciety
2010: Connected World
2011: Cloud Computing
2012: Managing Trust
2013: Shareconomy
2014: Datability
2015: d!conomy

Kurze Weg zum Planet Reseller

In den Doppel-Hallen 14 und 15 hat die Messe wieder das Fachhandelszentrum "Planet Reseller" angesiedelt. Bereits zum 13. Mal geht diese speziell für die Besucher aus dem Fachhandelsbereich vorgesehene Sonderfläche an den Start. Die Zentrale Lage im Mittelpunkt der Messe mit kurzen Wegen zu den anderen hallen machen den Planet zusätzlich attraktiv.

Lesen Sie auch:
Partybilder: Die CeBIT feiert sich aus der Talsohle
CeBIT-Analyse: Business statt Tech-Glamour in Hannover
Offizielle Zahlen: CeBIT schafft Plus bei Gästen, Ständen und Fläche
CeBIT-Bilanz unserer Redakteure: Kleiner, ruhiger und mehr Zeit für Gespräche
Treffpunkt für den Handel: Das ist der Planet Reseller 2015
Business Run: So ist der CeBIT-Lauf gelaufen
Die CeBIT als Messe der Trittbrettfahrer – ein Kommentar
CeBIT 2015 – eine sprachliche Transformation
CeBIT-Chef Frese: "Wir wachsen erstmals wieder"
Hier wird die CeBIT zusammengeschraubt
Auf Messen optimal präsentieren

Viele Aussteller halten dem "Planet" seit Jahren die Treue. Einen der größten Stände im Planet Reseller kann Api für sich beanspruchen. "Seit 1997 stellen wir ununterbrochen auf der CeBIT aus, was sicher ein Beleg für die hohe Wertschätzung ist, die wir mit dieser Messe verbinden", erklärt Api-Geschäftsführer Achim Heyne. Besonders der Planet Reseller sei als zentrale Anlaufstelle der IT-Fachhändler für die beste Plattform, um die Zielgruppe direkt anzusprechen. "Von Jahr zu Jahr steigt die Anzahl der Fachbesucher, die sich über uns und unser Leistungsspektrum informieren möchten, kontinuierlich an, so dass die Entscheidung für die CeBIT bislang immer als eine richtige einzustufen war", freut sich der Api-Chef. Besonders schätzt Heyne den persönliche Dialog und der konstruktive Informationsaustausch um neue Kundenkontakte zu generieren und bestehende zu intensivieren. Der Aachener Distributor sorgt auch für eines der Highlights im Planet-Kalender, denn am CeBIT-Mittwoch steigt abends die legendäre Api-Party.

Acmeo: F76
Action Europe: D51
Api: D21
Brightstar: K44
COS Computer: D21
D-Parts: H21
ENO Telecom: H74
Herweck: H51
Imcopex: H75
Komsa: H74
Littlebit: H52
MaxCom: H74
Pilot: D21
Wortmann: F75

Für Massimo Scuderi, Geschäftsführer beim Ersatzteildistributor M.K. Computer Electronic, ist die internationale Ausrichtung des Bereichs wichtig: "Mit unserem Auftritt können wir unsere Zielgruppe europaweit erreichen", meint er. So könne man optimal die internationalen Kontakte mit dem Fachpublikum pflegen.

B2B ist attraktiv

Beim TK-Grossisten Herweck ist zudem die Konzentration auf die Geschäftskunden attraktiv: "Die CeBIT fokussiert sich mittlerweile konsequent auf das B2B-Geschäft. Dies kommt unseren Erwartungen natürlich entgegen", erklärt Jörg Herweck, Vorstand der Herweck AG. Als "Premium-Distributor" liegt Herweck besonders der qualifizierte Fachhandel am Herzen. "Unsere Präsenz auf der CeBIT unterstreicht den konsequenten Ausbau unserer Services und unseres Portfolios für das Systemhaus- und Lösungsgeschäft. Besonders im Planet Reseller erwarten wir qualifizierte Besucher mit denen wir in einen intensiven Dialog treten möchten. Wir sind sicher, dass wir viele potentielle Kunden von unserer Leistungsfähigkeit überzeugen werden", erläutert Herweck.

Doch nicht nur die Distributoren setzten auf das Fachpublikum im Planet Reseller. "Die Positionierung ist aufgrund der Besucherfrequenz und der Besucherqualität für uns ideal", bestätigt Murat Ünol, Managing Director bei Archos Deutschland. "Wir sind mit unseren Marken Terratec und Ultron schon seit Jahren im Planet Reseller vertreten. Für uns bietet sich dort die perfekte Plattform, um dem Fachpublikum unsere neuen Produkte vorzustellen", ergänzt Ralf Geppert, Geschäftsführer der Ultron AG. Auch aufgrund der zielgruppenspezifischen Besucher habe sich der Planet Reseller als sehr angenehm beim Knüpfen neuer Kontakte oder bei der Pflege bestehender Kontakte.

Zielgruppe wird optimal erreicht

Der Lorscher Hersteller TrekStor will den Auftritt im Planet dazu nutzen, neue Produktfamilien vorzustellen. " Wir sind dabei eine Business-Line mit Tablets und Convertibles sowie eine Range speziell für Schulen und Universitäten aufzubauen. Letztere wird als ganzheitliche Lösung für das digitale Klassenzimmer angeboten", erzählt Shimon Szmigiel von der Geschäftsführung bei TrekStor. Für beide Serien sei nicht nur die CeBIT allgemein, sondern gerade der Planet Reseller mit seiner kommunikativen Atmosphäre der ideale Ausstellungsort. "Zudem deckt sich die Besucherschaft optimal mit unserer Zielgruppe", hat Szmigiel erkannt.

Der Planet Reseller ist mit einer zusätzlichen Zugangskontrolle versehen. Zugangsberechtigt sind nur Fachhändler, CeBIT-Aussteller, IT-Verantwortliche und Medienvertreter. Unter http://www.cebit.de/de/planetreseller können sich Interessenten vorab registrieren. Eine Akkreditierung ist zwar auch vor Ort möglich, doch die Vorabregistrierung reduziert Wartezeiten an den Planet-Zugängen.

Newsletter 'Distribution' bestellen!