Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.09.1983

Das japanische Ministerium für Internationalen Handel und Industrie (MITI) hat nach einem Bericht der japanischen Wirtschaftszeitung Nihon Keizai beschlossen, den Vorschlag der USA zu anzunehmen, der vorsieht, daß beide Länder gleichzeitig ihre Importzöll

Das japanische Ministerium für Internationalen Handel und Industrie (MITI) hat nach einem Bericht der japanischen Wirtschaftszeitung Nihon Keizai beschlossen, den Vorschlag der USA zu anzunehmen, der vorsieht, daß beide Länder gleichzeitig ihre Importzölle für Halbleiter abschaffen. Einzelheiten hierüber sollen bei einer im September geplanten Sitzung des Unterausschusses der bilateralen Arbeitsgruppe im Hochtechnologiebereich erörtert werden, heißt es.

Ihre Investitionen für die Halbleiter- Produktion wird die Misubishi Corp. (Melco) im Geschäftsjahr zum 31. März 1984 um 2,5 Milliarden auf 35,5 Milliarden Yen aufstocken. Damit soll vor allem die Kapazität zur Fertigung von zweipoligen Halbleitern im Werk Fukuoka auf 30 Millionen von derzeit 20 Millionen Einheiten pro Monat aufgestockt werden.

Die Savin Corporation, Valhalla, New York (USA) und die Delphax Corporation, Toronto, Canada, beides Töchter der CDC, Canada Developement Corporation, Toronto, Canada, wollen ihre europäischen Aktivitäten wesentlich vestärken. Die europäische Zentrale befindet sich in Düsseldorf. Savin stellt auf dem Sektor Business Systems zum Beispiel Kopierer her und Delphax ist im Bereich der Non Impact Printer tätig.

Für die Wiederaufnahme der seit über einem Jahr eingestellten Bauarbeiten an ihrem neuen Werk für Silizium- Plättchen (Investitionen: 100 Millionen Dollar) in Arlington (Texas) hat sich National Semiconductor Corp. entschlossen. Das Unternehmen begründet dies mit der lebhaften Nachfrage nach Halbleitern im Zuge des konjunkturellen Aufschwungs. Der Betrieb soll innerhalb von zwei Jahren die Produktion aufnehmen.