Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.08.1988 - 

System-Engineering

Das klasische RZ hat ausgedient - Wissensvermittlung wird zum Überlebensgarant

Das Rechenzentrum befindet sich derzeit in einem wichtigen Umstrukturierungsprozeß. Schließlich ist der "Moloch" mit seinen teuren Spezialisten so manchem Entscheidungsträger schon lange ein Dorn im Auge. Es liegt also an den RZ-Verantwortlichen, die Arbeit ihrer Crew innerbetrieblich gut zu verkaufen. Aufgrund des schnellebigen Marktes der Informationstechnik wird der Wunsch nach mehr Beratungsleistung laut. Dementsprechened sollten ein zufriedenstellendes Service-Angebot sowie die Vermittlung von DV-Know-how an die Fachabteilungen bereits heute zu den vorrangigen Aufgaben der RZ-Mannschaft gehören. Denn nicht zuletzt die mangelnde Effizienz im klassischen Rechenzentrum hat in der Vergangenheit dazu geführt, daß unzufriedene Benutzer sich selbständig mit Mikrocomputern versorgt haben. PC-Wildwuchs war in vielen Unternehmen die Folge. Solcher und ähnlicher "Nutzerbeteiligung" kann nur entgegengesteuert werden, wenn benutzerorientierte, detaillierte Zielsetzungen festgelegt werden. Hierzu muß das für die Datenverarbeiter zusätzlich erforderliche Wissen durch Weiterbildung aufgebaut werden - auch wenn dies ein langfristiger Prozeß ist. Nur so kann aus dem RZ-Mitarbeiter der Automatisierungsexperte, der Ablauforganisator oder der Anwenderberater werden. Entscheidend für den Erfolg indes wird die Initiative des einzelnen sein. Fazit: Die Rechenzentren werden künftig nur mit einem veränderten Serviceangebot und hochqualifiziertem Personal gute Zukunftschancen haben.