Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.06.1982 - 

Stämpfli + Cie AG mit Individuallösung:

Das Kursbuch kommt aus dem Computer

BERN (sg) - Das neu herausgegebene Kursbuch der schweizerischen Transportunternehmen unterscheidet sich von seinen Vorgängern durch eine übersichtlichere inhaltliche Gliederung und gefälligere Gestaltung. Vor allem aber hat der Umfang stark zugenommen. Für die Stämpfli + Cie AG stellte dieses Vorhaben neue Anforderungen.

Die rasche und fehlerfreie Verarbeitung der großen Datenmengen unter voller Wahrung der Korrekturmöglichkeiten bis kurz vor der Drucklegung ließ sich nur noch mit einem neuen satztechnischen Verfahren rationell bewältigen. Eine Analyse der Problemstellung zeigte, daß eine Lösung von der Stange für die spezielle Aufgabe nicht in Frage kommen konnte. Zwar bot die elektronische Industrie verschiedene leistungsfähige Satzsysteme an; für das Absetzen von Fahrplänen hatten die Setzer jedoch eine derart große Zahl von Steuerbefehlen eingeben müssen, daß gegenüber herkömmlichen Satzmethoden kaum entscheidende Vorteile zu erzielen gewesen wären.

Zusammen mit den SBB faßte das Unternehmen deshalb den Entschluß, ein eigenes speziell auf die Fahrplan-Herstellung abgestimmtes Computerprogramm zu entwickeln. Die Kursbuchseiten werden heute auf dem Bildschirm so dargestellt, daß die Satzarbeiten und Korrekturen einfacher werden. Ist eine Seite auf dem Bildschirm fertig abgesetzt oder korrigiert, erteilt das Programm automatisch alle für das Absetzen notwendigen Steuerbefehle.

Das Programm ist so aufgebaut daß zu einem späteren Zeitpunkt die notwendigen Fahrplan- beziehungsweise Fahrzeiten-Änderungen im SBB-eigenen Computer vorgenommen und danach über Magnetbänder direkt in das Satzsystem der Druckerei eingegeben werden können.

Mit dem umfassenden Ausbau seiner Computersatz-Anlagen und der Entwicklung des speziellen Kursbuchsatz-Programms, für das nicht weniger als vier Mannjahre aufgewendet werden mußten, wollte das seit 1979 bestehende Berner Familienunternehmen seine führende Stellung im Bereich der modernen Satztechnik unter Beweis stellen.