Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.03.1989

Das neue L+P Vorkalkulation-Standardprogramm von Lunzer und Partner wurde speziell für IBM System38 sowie AS400 konzipiert und ergänzt die für das Finanz- und Rechnungswesen entwickelten Programme. Einsatzziel ist insbesondere der Bereich der Produktkalk

Das neue L+P Vorkalkulation-Standardprogramm von Lunzer und Partner wurde speziell für IBM System/38 sowie AS/400 konzipiert und ergänzt die für das Finanz- und Rechnungswesen entwickelten Programme. Einsatzziel ist insbesondere der Bereich der Produktkalkulation von Serienfertigern mit dem Vorteil des Kalkulierens und Simulierens im Dialog.

Für die Sun 3 und 4 Workstations sowie DECs Vaxstation II GPX und Serie 3000 bietet die Valid Logic Systems aus San Jose mit Transcribe ein Produktionsdokumentations-Programm mit weitgehender Automatisierung der Generierung an. Manuelle Arbeiten im Designzyklus entfallen; die Daten werden für die Produktionsphase entsprechend aufbereitet.

Eine neue Version des relationalen DBMS Reliance Plus kündigt die Concurrent Computer Corporation, Hersteller von Echtzeitsystemen, jetzt in Deutschland an. Die Durchsatzfähigkeit bei OLTP-Anwendungen sei gegenüber dem Vorgänger um 20 Prozent gesteigert worden.

Dem Release 6. 1, der Unix-Version von Ingres wurden neue High-performance-OLTP-Features beigegeben. Vorerst wird das Release für Unix-Plattformen inklusive Sun- und Microvax-Hardware angeboten. Weitere Versionen für A/UX, HPUX und Compaq386 Unix sollen in Kürze folgen.

Eine Niederlassung in München eröffnete die Dynasoft International Ltd. in München in der Ursulastraße 1. Im Vordergrund der Aktivitäten steht der Support und die Vermarktung von Produkten der schwedischen Dynasoft AB, voran des Produktes BOKS (Büro Office Kontroll System), einer Sicherheitsapplikation für Unix-Rechner.

Die Integrierte Software Architektur (ISA) der Software AG, ist jetzt auch auf den 32-Bit-Minis von Wang verfügbar. Bislang wurden von dem Softwaresystem lediglich IBM-, DEC- und Siemens-Umgebungen unterstützt. Die Architektur ermöglicht die Kommunikation zwischen Wang-Rechnern und Mainframes der wichtigsten Hersteller.

Software für den Groß- und Zwischenhandel bietet die Essener Software & Consulting GmbH für Prime-Anwender an. Das Informations- und Verwaltungssystem ELV ist speziell auf den Umgang mit großen Warenbeständen ausgelegt. ELV läuft unter dem Betriebssystem Primos; eine Portierung auf Unix-Hardware ist geplant.

Exklusiv für den deutschsprachigen Raum vertreibt die Axiomatics GmbH aus München das VM Terminal Simulation Subsystem TSS. Es ermöglicht CMS-Anwendern die Kommunikation mit externen Computersystemen direkt vom CMS über synchrone oder asynchrone Leitung aus. TSS simuliert ein TTY-Terminal oder eine 2780/3780 Workstation.

Die Validierung ihres Ada-Compilers mit der Ada Compiler Validation Capability, (ACVC), Version 1.10 gibt die Biin Informations Systeme GmbH & Co. KG aus Nürnberg bekannt. Die ACVC-Validierung ist in den USA Voraussetzung für den Einsatz aller Ada-Compiler im staatlichen als auch kommerziellen Einsatz. Der Biin-Compiler übersetzt über 4000 Zeilen pro Minute und wird sowohl auf der Biin 20 als auch der Biin 60 im Bereich des Mission Critical Computing eingesetzt.

Seit Beginn des Jahres steht bei dem Tabellensystem Spitab auch eine Schnittstelle zu DB2 zur Verfügung, teilt die TIA Unternehmensberatungs GmbH aus München mit. Da jede Spitab-Tabelle einer DB2-Tabelle entspricht, können die Möglichkeiten einer relationalen Datenbank wie DB2 einschließlich der Tools SQL oder QMF gemeinsam mit diesem Tabellenverwaltungssystem genutzt werden.

In zwei Bereichen ist das Finanz-Informations- und Planungssystem Soba-Fipsy der Soba Software AG aus Köln erweitert worden: Es gibt das Programm jetzt mit Volltext und Window-Technik. Im Dialog kann für jede Position ein Fenster im Einnahmen-/Ausgabenplan geöffnet werden. Das Programm ist nach Angaben des Unternehmens speziell für den Mittelstand entwickelt worden.

Die Raxco International Inc. Rockville, USA, stellt mit Rabbit-4 ein neues Plattenmanagement und -analysesystem für VAX/VMS-Umgebungen vor. Die Software liefert Informationen über den aktuellen Plattenstatus sowie Trendanalysen auf statistischer Basis.

Das Datenbankentwicklungssystem db-Vista III ist jetzt auch in der Macintosh-Version für Apple-Rechner verfügbar. Wie der Exklusivdistributor ESM aus Aichtal-Aich mitteilt, wurde db-Vista III bislang in den Versionen für MS-DOS, OS/2, Unix/Xenix und VAX VMS angeboten.