Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.03.1993 - 

Ralf Weber

Das Novell Netware Lite Buch

Mit der "Lite"-Version des Netzwerkprogramms Netware hat der Hersteller Novell ein ebenso leistungsfaehiges wie auch vergleichsweise preiswertes Netzwerk-Betriebssystem auf den Markt gebracht. Das vorliegende Fachbuch fuehrt den Leser in die Grundlagen der PC-Vernetzung ein, beschreibt die notwendigen Hardwarekomponenten zur Realisierung eines Netzes und erlaeutert die gaengigen Netzwerkkonzeptionen.

Rolf Weber erlaeutert dazu alle zur Installation des Systems erforderlichen Arbeitsschritte und beschreibt die Einrichtung eines Fileservers und den Anschluss von Arbeitsstationen unter dem Aspekt der optimalen Ausnutzung der vorhandenen Hard- und Softwarekomponenten. Ein eigener Schwerpunkt ist dem oft leidigen Thema "Drucken im Netzwerk" gewidmet. Zusaetzlich geht der Verfasser sehr detailliert auf die Verwaltung und Einrichtung der Zugriffsrechte einzelner Netzwerkbenutzer ein. Weitere Schwerpunkte sind die netzinterne Kommunikation durch das Versenden und Empfangen von Nachrichten, die Datensicherung innerhalb bestehender Netzwerke, die Ueberwachung und Kontrolle des Netzes und die Installation verschiedener Anwendungsprogramme im Netz. Den Abschluss bilden Hinweise zur Analyse von Fehlern und eine komplette Uebersicht der Kommandos von Netware Lite.

Das Buch ist fuer Einsteiger in die Netzwerkwelt gedacht. Es gibt einen kompetenten Einblick in die Grundlagen der PC-Vernetzung und bietet dem Leser die Moeglichkeit, mit Novell Netware Lite eigene Netzwerke zu konzipieren. Diverse Beispiele helfen dabei. Der Titel ist verstaendlich geschrieben und auch optisch gefaellig aufbereitet. Allerdings bleibt zu hoffen, dass es nur das Rezensionsexemplar war, das durch falsche Bindung Aufmerksamkeit erregte.