Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.11.1974 - 

Bereit zur Kooperation:

Das Rechenzentrum der 80er Jahre

Hannover - Deutsche Rechenzentren sind überwiegend der Ansicht, daß auch in den achtziger Jahren Ihre Firmen als unabhängige und selbständige Unternehmen weiterbestehen werden können.

Nur 6 Prozent wollen um jeden Preis unabhängig bleiben, von den übrigen ist jeweils etwa die Hälfte für eine lose Kooperation mit Kollegen oder Software-Häusern bzw. für eine straffe Kooperation durch konsequente Arbeitsteilung bis hin zur Fusion bereit.

Schwierigkeiten sieht man nicht in der Finanzierung neuer Hardware-Ausrüstung, sondern vor allem in der Entwicklung marktgerechter Anwendungsprodukte und im Aufbau eines geeigneten Vertriebs- und Beratungssystems. Bei einer Umfrage "Rechenzentrum der achtziger Jahre", das der Verband deutscher Rechenzentren anläßlich seiner Oktobertagung in Hannover durchführte, wurden von den Teilnehmern 48 Fragebogen ausgefüllt. Dabei zeigte es sich, daß rund zwei Drittel der Befragten schon sehr konkrete Vorstellungen über die Aufgaben des Service-Rechenzentrums der achtziger Jahre haben. Auf die Frage "Welche Produkte werden ihrer Ansicht nach im Vordergrund stehen?" antworteten drei Viertel: On-line dialogorientierte Bestandsführungs- und Auskunftssysteme des Rechnungswesens. Nur gut die Hälfte gab der On-line Remote-Batch-Verarbeitung den Vorrang.

Bezüglich der höchsten vorstellbaren Stufe neuzeitlicher Informationstechnik, nämlich dialogorientierter, integrierter Steuerungssysteme zur Auftragsabwicklung, Fertigungssteuerung und automatischer Steuerung anderer Betriebsabläufe war die Mehrheit noch skeptisch, weil sie meinte daß diese Technik in den achtziger Jahren noch nicht reif für den allgemeinen Gebrauch sein wird.

Vorrangig auf die bisherige sequentielle Off-line-Batch-Verarbeitung setzen nur noch 7 von 45 Antworten.