Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Das relationale Datenbanksystem Ingres der Relational Technology GmbH, Frankfurt, ist jetzt für die Rechnerfamilien MX300 und MX500 von Siemens erhältlich. Nach Herstellerangaben wurden sowohl das verteilte DBMS als auch die Anwendungs-Entwicklungsumgebu

22.09.1989

Das relationale Datenbanksystem Ingres der Relational Technology GmbH, Frankfurt, ist jetzt für die Rechnerfamilien MX300 und MX500 von Siemens erhältlich. Nach Herstellerangaben wurden sowohl das verteilte DBMS als auch die Anwendungs-Entwicklungsumgebung portiert. Hierzu gehören unter anderem Igres/Net, PCLink, Embedded SQL für die Sprache C, Application-By-Forms (ABF) und der Visual-Graphics-Editor VIGraph.

*

Die Version 3.10 des DL/1-Monitor-Systems und Debuggers TDLI der Insoft Software GmbH, Düsseldorf, hilft dabei, DL/1-Datenbanken zu durchsuchen, zu editieren, Fehler in ihnen zu beseitigen und Testdaten zu berechnen. Außerdem erstellt das Werkzeug Statistiken für ein Tuning der Datenbank. Ähnliche Möglichkeiten bietet TVSM 3. 11, ein Programm desselben Anbieters, für VSAM-Dateien. Beide Tools laufen unter DOS/VSE (SP) und MVS (XA).

*

Ein Prozeßleitsystem, das den Informationsfluß von der Planungsebene bis zur einzelnen Maschinensteuerung verwirklichen soll, vertreibt das Aachener System- und Softwarehaus GEI. Das auf DEC/VAX-Rechnern unter VMS laufende Programmpaket "Setcon", von der Setpoint Inc., Houston/Texas, ist für unterschiedliche Branchen, von Konsumgüterunternehmen bis zur petrochemischen Industrie, vorgesehen.

*

Einfachere Installation und niedrigeren System-Ressource-Bedarf bei verbesserter Performance soll die Dataflex-Version 2.3b erreichen. Das Datenbanksystem von Dataaccess, Friedrichsdorf, kann auf jeder VAX ab Betriebssystem-Version VMS 5.0 eingesetzt werden. Auch die vertraglichen Lizenzformen zur Nutzung wurden umgestaltet. Bei der neu konzipierten Cluster-Lizenz bestimmt das in der Hierarchie am höchsten plazierte System den Preis. Andere Rechner im Verbund benötigen keine eigene Lizenz.

*

Die ACU Systems AG, Luzern, vertreibt in Deutschland die "Quantum"-Software zur Kapazitätsanalyse und zum Tuning von VAX/VMS-Systemen. Die drei separat erhältlichen Tools "Resource Management System", "Performance Monitor" und "Performance Tuning" sollen Anfängern und erfahrenen System-Operateuren bei der Optimierung ihrer Anlage helfen. Die Systemdaten lassen sich grafisch sowohl im Realtime- als auch im Playback-Modus darstellen.

*

Im Rahmen seines Co-Design-Environment-Programmes gab die LSI Logic GmbH, München, ein gemeinsames Entwicklungsprojekt mit der Synopsis Inc. bekannt. Die Unternehmen wollen in einer einheitlichen Umgebung ihre ASIC-Werkzeuge optimieren, die zur Entwicklung von integrierten Schaltkreisen für Spezialanwendungen dienen. Die Design-Tools von LSI sollen demnach künftig mit der Logiksynthese-Software von Synopsis zusammenarbeiten können.