Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.10.1976

Das Rodenstock-Equipment

In der Physikabteilung der Optische Werke G. Rodenstock , München, ist ein Modcomp-IV-Rechner in folgender Konfiguration installiert:

- 128 K (16 Bit-Worte)-Hauptspeicher,

- Gleitpunkt-Prozessor mit einer Wortlänge von 32, 48 und 64 Bits,

- Bildschirmkonsole (Teletype 40),

- 1 Platteneinheit mit einer Kapazität von 12,5 Mio. Worten

- 1 Bandgerät zur Datensicherung,

- 1 Tally-Drucker (200 Zeilen/min, 132 Schreibstellen),

- 1 elektrostatischer Printer/Plotter (Hersteller: Versatec).

- 1 Kartenleser,

- 3 lokale Benutzerterminals (Teletype 40), eines mit Hardcopyeinrichtung.

Der Modcomp-Rechner löste eine IBM 1130 ab.