Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.08.1989

Das System des Jahres

US-Computershops verkaufen weniger PCs. Skar geht - schwere Zeiten für Norsk Data. DV-Industrie muß Farbe bekennen. MAI läßt von Prime ab. 3Com und Novell müssen Abstriche machen. Vertrauensschwund macht Wang zu schaffen. IBM-Software wird teurer. Letzte Woche ist grad wieder soviel Erfreuliches passiert in der Computerbranche, daß die CW-Seiten gefüllt werden konnten - zeilenmäßig, versteh sich, von der "Bild"-Qualität wollen wir nicht reden.

Andererseits sind Meldungen wie diese noch lange kein Alibi für Miesmacherei. Es geht auch anders. Trauerwein wählt den Einspalter "Eine AS/400 für den Gabentisch" zur Headline der Woche". Der falsche Hintersinn, um nicht zu sagen: Unsinn, drängt sich geradezu auf.

Gemeint ist offenbar. Die IBM hat Mühe, das hohe Shipment-Niveau der vergangenen Quartale zu halten, verspricht sich vom Santa-Claus-Effekt eine Belebung des AS/400-Geschäfts.

Aber, aber, wer wird denn so etwas unterstellen? Daß Mother Blue in den USA 15 Prozent Preisnachlaß gewährt, heißt doch nur: Wer sechs AS/400-Systeme noch in diesem Jahr ordert, bekommt zusätzlich eines gratis. Wenn das kein Angebot ist!