Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.12.2014 - 

Prognose 2015 von Toshiba

Das Tablet-Geschäft wird stagnieren

Dirk Thomaere, Business Unit Direktor B2B PC DACH, Business Unit Direktor GPS Europe und Country Manager Deutschland & Österreich, Schweiz, Toshiba Europe GmbH mit seiner persönlichen Prognose für 2015.

Wie schätzen Sie die Aussichten der ITK-Branche für 2015 ein?

Dirk Thomaere, Toshiba: Im kommenden Jahr ist mit einer leichten Erholung des PC-Marktes zu rechnen. Laut aktuellen IDC-Prognosen wird das Tablet-Geschäft zwar stagnieren, da der Tablet von vielen Anwendern als ergänzendes Device genutzt wird und deshalb Neuanschaffung längeren Zyklen unterliegen. Die Ultrabooks™ und Hybriden haben sich dagegen gut etabliert: Eine steigende Nachfrage verzeichnen wir im PC-Bereich derzeit nach flexiblen 2-in-1-Lösungen, die Mobilität und Produktivität vereinen. Außerdem blickt die Branche mit Spannung auf die Vorstellung von Windows 10, das neue Impulse setzen kann.

Dirk Thomaere, Toshiba: "Im Tablet-Segment verzeichnen wir einen steigenden Bedarf an Windows-Produkten."
Dirk Thomaere, Toshiba: "Im Tablet-Segment verzeichnen wir einen steigenden Bedarf an Windows-Produkten."
Foto: Toshiba

Was kommt 2015 auf Ihr Unternehmen zu?

Dirk Thomaere: Bei unseren Produkten legen wir Wert auf die Kombination aus Qualität, optimalen Formfaktoren, innovativen Technologien und ansprechendem Design. Mobilität und Vernetzung spielen nach wie vor eine große Rolle. Deshalb ist es unser Ziel, mit unseren Lösungen den flexiblen und vernetzten Lebensstil moderner Menschen zu erleichtern. Im B2B-Segment bieten wir weiterhin ein weitreichendes Portfolio an B2B-Produkten, -Lösungen und -Dienstleistungen, wie unsere Reliability Guarantee. Dabei konzentrieren wir uns gleichermaßen auf Großkonzerne wie auf kleine und mittlere Unternehmen. Darüber hinaus überarbeiten wir derzeit unser Business-Partnerprogramm, um ab Anfang 2015 noch gezielter auf die Anforderungen unserer Fachhandelspartner eingehen zu können. Ziel ist es unseren B2B-Marktanteil in der DACH-Region auf zehn Prozent zu steigern.

Was werden 2015 die Trends der ITK-Branche sein?

Thomaere: Im Tablet-Segment verzeichnen wir einen steigenden Bedarf an Windows-Produkten - viele Nutzer schätzen das ihnen vertraute Betriebssystem und die Kompatibilität zu anderen Endgeräten. Stark gefragt sind zudem flexible, ultramobile PC-Lösungen, die einerseits unterwegs nutzbar sind und zugleich zum intelligenten, vernetzten und individuellen Smart Home beitragen. Hier wie auch im Geschäftsumfeld rückt die Cloud weiter in den Fokus. Darüber hinaus spielt das Trend-Thema Industrie 4.0 oder "Consumerization" eine wichtige Rolle im B2B-Bereich - dem tragen wir mit unserem Angebot an optionalen Notebook-Dienstleistungen Rechnung. Geschäftskunden können diese Zusatzservices wie beispielsweise unsere Auto Installation Package oder Business Recovery schon während des Bestellvorgangs individuell konfigurieren.

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!