Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.05.1978 - 

Neues Standardprogramm erfüllt BDSG-Auflagen:

Dasch für die saubere Datenschutz-Weste

HAUNECK (uk) - Die BDSG-Forderungen nach Benachrichtigung, Auskunft, Sperren, Löschen sowie Erstellen des Dateiregisters sollen mit dem neuen Standardprogramm "Dasch" der EDV-Beratungsgesellschaft POP erfüllt werden können. Es enthält mehrere Programm-Moduln sowie eine Datenschutz-Datei, aus der mit einem Pflegeprogramm das Dateiregister erstellt werden kann. Das "Dasch"-Benachrichtigungs-Modul wird in das Programm eingefügt und bewirkt das Drucken der Nachricht beziehungsweise die Bereitstellung der Nachricht auf einer Zwischendatei zum späteren Ausdrucken. Das Programm-Modul gibt aufgrund bestimmter Merkmale in der "Dasch"-Datei Auskunft über verschiedene Personengruppen wie Kunden oder Mitarbeiter. Dabei können Daten aus verschiedenen Dateien zusammengetragen werden. Das "Sperren und Löschen" wird durch Protokollierung in der "Dasch"-Datei durchgeführt. Bei der Verarbeitung mit gesperrten/gelöschten Daten verhindert ein Modul, daß die Programme abgebrochen werden. Er hält die Eingriffe fest, so daß die Ergebnisse überprüft und eventuell ergänzt werden können. In der "Dasch"-Datei kann angegeben werden, welche Felder für welche Verarbeitungen unbedingt zur Verfügung stehen müssen. In diesem Fall wird der protokollierte Satz nicht verarbeitet beziehungsweise in eine Fehlerbehandlungsroutine verzweigt. Das ,,Dasch''-Programm steht bisher für das Univac-Betriebssystem OS/3 zur Verfügung. Die Umstellung auf Siemens BS1000 sowie IBM DOS und OS ist geplant. Die Eimnalgebühr für zeitlich unbegrenzte Nutzung einschließlich ein Jahr Wartung beträgt 8000 Mark.

Information: POP Gesellschaft für Planung Organisation Programmierung, Brunnenstraße 9, 6431 Hauneck 1.