Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.05.1986

Daß man zwischen dem Einkommen einer Führungskraft und der Leistung, die sie bringt, mitunter kaum einen Zusammenhang zu konstruieren vermag, weiß Trauerwein aus eigener leidvoller Erfahrung. Es soll aber auch Fälle geben, in denen Manager, was die Penunz

Daß man zwischen dem Einkommen einer Führungskraft und der Leistung, die sie bringt, mitunter kaum einen Zusammenhang zu konstruieren vermag, weiß Trauerwein aus eigener leidvoller Erfahrung.

Es soll aber auch Fälle geben, in denen Manager, was die Penunzen betrifft, Ungerechtigkeit auf eine durchaus erfreuliche Weise widerfährt.

Besonders anfällig für mehr als leistungsgerechte Bezahlung sind junge, aufstrebende Branchen, in denen mangels regierungsfähigen Nachwuchses König Einauge das Zepter schwingt.

Von Blindheit geschlagen sind nach einer "Verdienst" Statistik des US-Magazins "Business Week" denn auch vor - allem Computerfirmen: Unter den fünf Spitzenbossen mit dem krassesten Mißverhältnis zwischen Salär und finanziellem Managementerfolg befinden sich mit Ed de Castro, An Wang und John Sculley gleich drei bekannte Exponenten der DV-lndustrie.

Über Konsequenzen wird man bei Data General, Wang und Apple Indes kaum nachdenken.

Das läßt Sebastian seinen Neid vergessen: Es ist eine Ehre, für einen IBM-Anwender zu arbeiten. Wer wird da über Geld reden?