Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.07.1988 - 

Neuer 16-Bit-Rechner ist aufwärtskompatibel:

Data General baut Multiuser Serie aus

WESTBORO (IDG) - Das US-Unternehmen Data General Corporation hat seine Serie von Multiuser-Systemen der unteren Leistungsklasse um das Modell DG/500 ergänzt. Es handelt sich dabei um ein 16-Bit-System in einem PC-Gehäuse. Nach Herstellerangaben kann der Benutzer die vorhandenen Anwenderprogramme der Data-General-Rechner MV/1400 und MV/2000 fahren.

Der DG/500 lauft unter dem Betriebssystem RDOS. Der Hauptspeicher läßt sich bis auf 2 MB erweitern. Das maximale Festplattenvolumen beträgt 160 MB. Die Verarbeitungsgeschwindigkeit der MV-Rechner von 500 Nanosekunden wurde für den DG/500 auf 380 Nanosekunden gesteigert. Der Preis für das System liegt bei 5000 Dollar. Für die beiden MV-Rechner bietet das Unternehmen ein Gehäuse für Speichererweiterungen mit der Bezeichnung Combined Storage Subsystem an. Es umfaßt ein 234-Winchesterlaufwerk und einen Streamer mit einem Volumen von 130 MB. Insgesamt kann das Gehäuse vier Speichereinheiten aufnehmen. Nach Angaben des Unternehmens kann der MV/2000 mit diesem Peripheriegerät (Preis: 11 000 Dollar) anstelle von bisher 24 jetzt 64 Benutzer unterstützen. Für den MV/1400 liefert Data General zum Preis von 5500 Dollar ein 8-MB-Erweiterungsboard, mit dem der Hauptspeicher des Systems auf insgesamt 12 MB ausgebaut werden kann. Alle Geräte sind ab Juli lieferbar.