Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.09.1997 - 

Stapelbare Boxen mit Pentium-CPUs

Data General bringt den schlanken Web-Server

Klein, schnell und billig - so rührt DG für die sogenannten "Sitestak"-Web-Server die Werbetrommel. Jeder Server speichert bis zu 160000 Web-Seiten. Besonders leistungshungrige Content Provider kön- nen bis zu 40 der schlanken Server in einem Rack-Gestell stapeln. Damit lassen sich maximal 6,5 Millionen Seiten und bis zu 43 Millionen Zugriffe pro Tag verwalten.

Das Herzstück der Rechner bildet ein 200-Megahertz-Pentium-Pro-Prozessor mit 512 KB Level-2-Cache. Die Server sind außerdem mit 128 MB EDO-RAM mit Error Correcting Code (ECC) und zwei SCSI-Festplatten mit jeweils 2,1 GB Kapazität bestückt. Für den Netzanschluß ist ein 10/100-MB-Fast-Ethernet-Adapter integriert. Als Betriebssystem verwendet DG eine abgespeckte Version von Windows NT.

Im Gegensatz zu Mehrzweck-Servern werden die Sitestak-Server komplett vorkonfiguriert für den Einsatz als Web-Host ausgeliefert, so der Hersteller. Systemadminstratoren brauchen demzufolge lediglich den Ethernet-Anschluß herstellen und eine Verbindung zu einem Dynamic Host Configuration Protocol-(DHCP-) oder Reverse-Adress-Resolution-Server schaffen. Data General bietet die Rechner ab sofort in den USA an. In Deutschland sind die Web-Server in ungefähr drei Monaten verfügbar.