Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.08.1991 - 

Mit Aviion schneller als HP, Sun und IBM

Data General fügt der Palette 386SX-Notebook-PC hinzu

SCHWALBACH (CW) - Unter der Bezeichnung "Walkabout/320" bringt mit Data General, Schwalbach, ein weiterer Hardwarehersteller einen 386SX-Notebook-Rechner (20 Megahertz) auf den Markt. Ferner veröffentlicht das Unternehmen das Ergebnis eines Leistungstests des Unix-Servers "Aviion 6240".

Mit dem Notebook, der mit einer 60- oder einer 40-MB-Festplatte erhältlich ist, will der Anbieter sein PC-Angebot abrunden. Der Anwender erhält einen Rechner mit 2 MB RAM - auf dem Motherboard bis zu 6 MB erweiterbar -, mit einem 3 1/2 Zoll-Diskettenlaufwerk und einem hintergrundbeleuchteten 10-Zoll-LCD-Display. Auf dem Bildschirm lassen sich im VGA-Modus 32 Graustufen darstellen, die sich über die mitgelieferte VGA-Utility verändern lassen, um Data General zufolge eine optimale Anpassung an Windows zu erreichen. Das Modell wiegt etwa 2,7 Kilogramm und arbeitet sowohl im Batterie- als auch im Netzbetrieb. Zur Kommunikation kann ein 4800-Baud-Faxmodem oder ein normales 2400-Baud-Modem angeschlossen werden.

Der Listenpreis beträgt für die 40-MB-Version rund 8900 Mark und für die 60-MB-Variante rund 9600 Mark. Bis zum 1. Oktober 1991 gilt jedoch ein Einführungspreis der 35 Prozent unter den vorgenannten Anschaffungskosten liegt. Data General gewährt für den Walkabout/320-Rechner eine Garantie von 36 Monaten, Neben MS-DOS 4.01 sind im Lieferumfang verschiedene Utilities, etwa Laplink, Power-Management, Battery-Watch, Disk-Cache und ein Diagnose-Tool, enthalten.

Ferner gibt Data General bekannt, daß der Unix-Server Aviion 6240, der mit vier RISC-Prozessoren arbeitet, in einem Leistungstest 102,9 Transaktionen pro Sekunde (TPS) erreicht hat. An der Vergleichsprüfung waren neben Data General Hewlett-Packard mit einem HP-9000-Modell 825s (90,1 TPS), Sun mit einem Sparcserver 470 (75,2 TPS) und IBM mit einem RS/ 6000-Rechner, Modell 550 (63,8 TPS), beteiligt. Die Transaktionsergebnisse der Systeme wurden auf Basis eines TPC-Benchmarks B (TPC-B) ermittelt, der von einer kalifornischen Non-profit-Organisation spezifiziert wurde, um die Leistung unterschiedlicher Rechner zu vergleichen. Als Software haben die Hardwareprüfer bei allen Rechnern die relationale Datenbank "Informix Online" benutzt.