Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Data General GmbH:DG10 arbeitet mit zwei Personen

14.10.1983

Erstmals in Deutschland zeigt Data General auf der Systems die kürzlich angekündigten Systeme der Desktop-Generation-Familie.

Die Modelle DG/10 und G/10 SP, sind, so der Anbieter, mit zwei Prozessoren ausgerüstet, und zwar mit einer hauseigenen microEclipse und einem Intel 8066. Das Logikdesign, das die beiden Prozessoren miteinander verbindet, sei bereits zum Patent angemeldet worden.

Benutzer der Betriebssysteme CP/M-86 und MS-DOS könnten laut DG jetzt die Datenbankverwaltungs-, Kommunikations- und Netzwerkfunktionen wie auch die Dateistruktur der modernen Systemsoftware nutzen. Die Modelle 20 und 30 unterstützten RDOS, AOS und MP/AOSSU.

Die Vorführungen auf der Systems werden sich auf zwei Aspekte der DG/10-30 konzentrieren. Zum einen auf den Einsatz im Büro durch die Büroorganisationssoftware CEO.

Die CEO-Software umfaßt Textverarbeitung, elektronische Post, elektronische Ablage, Kalenderfunktionen und administrative Unterstützung. Die Zusatzsoftware bietet daneben grafische Informationsdarstellung, Tabellenverarbeitung und Buchstabierhilfen.

Der zweite Gesichtspunkt ist die Netzfähigkeit. Die DG/10-, DG/20-und DG/30-Systeme können untereinander und außerdem mit dem Grafikarbeitsplatz GW/4000 verbunden werden.

Informationen: Data General GmbH, Am Kroberger Hang 3, 6231 Schwalbach Tel.: 0 61 96/8 05 00, Halle: 16,Stand: 16015, 16114.