Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.08.1991 - 

Softwareprogramme für die Büroautomation

Data General holt zu einer neuen Aviion-Offensive aus

WESTBORO (IDG) - Der Anbieter des Office-Automation-Systems CEO, Data General (DG), setzt neue Akzente in der Bürokommunikation. Mit den jetzt angekündigten Produkten will das Unternehmen aus Westboro/Massachusetts den Erfolg der auf Unix und RISC basierenden Aviion-Systeme im kommerziellen Bereich weiter ausbauen.

Mit "Aviion Object Office" unternimmt DG einen ersten Schritt, um Büroinformationssysteme der dritten Generation auf den Standard-Betriebssystemen Unix und MS/DOS anzubieten. Bei dem Programm handelt es sich um eine Client-Server-Implementierung auf der Basis der Netware-Kommunikationssoftware von Novell.

Aviion Object Office benutzt eine objektorientierte Softwaretechnologie - dies gilt sowohl für die Programmarchitektur selbst als auch für die Benutzeroberfläche auf der Grundlage von HP New-Wave und MS-Windows 3.0.

Der Anwendernutzen der Objektorientierung liegt laut DG insbesondere in der Integration vorhandener DOS-Anwendungen in ein LAN-basiertes Büroinformationssystem Grundlage für die Kommunikation ist neben Netware der MHS-Industriestandard. Als Clients fungieren grafikfähige DOS-PCs; als Server können entweder PCs oder Aviion-Systeme eingesetzt werden .

Die zweite neue Produktfamilie, "Aviion Office", umfaßt Lösungen für die Bürokommunikation mit Zugriffsmöglichkeiten auf gängige Unix-Anwendungen. Aufsetzend auf Software von Uniplex, stehen die drei Module "AV Office", "AV Office DOS" und "AV Office Windows" zur Verfügung.

Software beinhaltet Dokumentenverwaltung

AV Office zielt auf die Benutzung von asynchronen Bildschirmen in klassischen Mehrbenutzer-Umgebungen. In der Software enthalten ist die Dokumentenverarbeitung, ein relationales Datenbanksystem, teamorientierte Kommunikationssoftware, Kalenderverwaltung, persönliche Produktivitätswerkzeuge und Software für die grafische Informationsdarstellung.

AV Office DOS integriert den DOS-PC in das Aviion-Office-Büroinformationssystem. Das Resultat ist die gemeinsame Benutzbarkeit von auf Unix basierender Software und bekannten DOS-Softwarepaketen wie zum Beispiel Lotus 1-2-3 oder Wordperfect. AV Office kann für sich allein auf dem PC oder gemeinsam mit einem Unix-Server eingesetzt werden.

Bei AV Office Windows handelt es sich um eine BK-Software für X-Terminals und Unix-Workstations; sie ist kompatibel zu X-Windows und dem OSF/ Motif-Standard. Auf alle Funktionen greift der Anwender über Sinnbilder mit Hilfe einer Maus zu. Der Benutzer kann auf einer Bildschirmoberfläche mit mehreren Anwendungen simultan arbeiten.

Neben den genannten Basisbausteinen führt DG eine Reihe weiterer neuer Programme ein. Für die Konvertierung unterschiedlicher Dokumentenformate wurde "AV Office-Docconvert" entwickelt.

Auf diese Weise lassen sich Wordperfect-Dokumente in Uniplex-Dokumente konvertieren und umgekehrt. Zusätzlich wird eine Konvertierung von Formaten beispielsweise der Textverarbeitungssysteme Multimate, Word Marc und Microsoft Word unterstützt.

Mit "AV Office-Datalink" gestattet Aviion Office einen zu SQL vollständig kompatiblen Informationszugriff auf Datenbanken wie Oracle, Informix und Ingres. "AV Office-Dictionaries" schließlich bietet dem Benutzer Wörterbücher für insgesamt elf verschiedene Sprachen. Der Austausch der elektronischen Post ist auf der Grundlage des SNMP-Protokolls realisiert. Ebenfalls vorhanden ist ein Gateway zu X.400.