Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.05.1999

Data General wartet auf McKinley

MÜNCHEN (CW) - Data General (DG) wird seine Numa-Server-Familie (Numa = Non Uniform Memory Architecture) erst mit Erscheinen des zweiten IA-64-Prozessors "McKinley" auf die neue Intel-Architektur portieren. Den "Merced" wird der Hersteller überspringen und bis zum Erscheinen seines Nachfolgers weiterhin IA-32-Prozessoren verwenden. Als Betriebssystem auf den IA-64-Rechnern will DG "Monterey 64" einsetzen, berichtet der Nachrichtendienst "Computergram". Bis dahin bleibe der Hersteller bei dem hauseigenen Unix-Derivat "DG-UX" auf Basis von Pentium- und dessen Folge-CPUs. Auch andere Server-Hersteller wie HP hatten bereits angekündigt, den Merced nicht in ihren Servern zu verwenden.