Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


10.07.1981

Data Generals Eclipse MV8000 soll Mainframe-Alternative werden:Lockvogel für kommerzielle Anwender

ESCHBORN (pi) - Neue Compiler, Dienstprogramme sowie Programmierwerkzeuge wirft Data General für seine 32-Bit-Modelle auf den Markt. Es handele sich, behauptet Jürgen Kraus aus der Geschäftsleitungsetage des Eschborner Unternehmens, um die bisher größte Neuankündigung komplexer Programmpakete für 32-Bit-Anlagen.

Das neue Softwareangebot soll, wie Kraus hofft, speziell größere kommerzielle Anwender überzeugen, in der Eclipse MV/8000 eine Alternative zu Mainframe-Angebot zu sehen. So würde Kompatibilität zur SNA-Netzverwaltungssystem geboten.

Als neuen Compiler stellt Data General APL vor. Die Sprachen Cobol und RPG II, die Datenbanksoftware Infos II und DBMS sowie der Cobol Programmgenerator Proxi und schließlich das Sort/Merge-Dienstprogramm seien jetzt auch im Multiprogramming-Betrieb unter AOS/VS lauffähig. Die bisherige Palette von 32-Bit-Software besteht laut Data General aus Sprachen wie Basic, Fortran und PL/1, dem symbolischen Debugger Swat, der Textverarbeitungssoftware AZ-Text sowie der grafische Software Trendview.

Ein weiteres Dienstprogramm, Dataprep, erlaube die Eingabe von Daten über ein Dasher-Bildschirmterminal mit unmittelbarer Speicherung auf Magnetplatte. Unter Dataprep könnten bis zu 12 Terminals eingesetzt werden.

lnformationen: Data General GmbH Stuttgarter Straße 10, 6236 Eschborn/Ts., Telefon: 0 61 96/49 41.