Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Vier neue Aviion-Rechner


20.07.1990 - 

Data Generals RISC-Workstation mit Unix für unter 11 000 Mark

SCHWALBACH (pi) - Data General kündigt vier neue Mitglieder seiner Aviion-Familie an. Hierzu gehören auch preiswerte Unix-RISC-Workstations, mit denen DG auf den Wettbewerb von Sun, HP, DEC und IBM reagiert.

Die Aviion 200 ist eine auf dem Motorola 88000 RISC-Chip basierende Workstation mit einer Leistung von 8.3 Specmarks, oder 17 Dhrystone MIPS. Sie hat einen eingebauten Grafikbeschleuniger und erreicht mit einem 20 Zoll großen monochromen Bildschirm eine Auflösung von 1280 mal 1024 Pixel. Über eine SCSI-Schnittstelle können bis zu 3 GB Plattenspeicher angeschlossen werden. Als Datensicherungsmedien stehen 150 MB und 2 GB Kassettenbandlaufwerke, optische Platten und Bandlaufwerke zur Verfügung. Eine solche Aviion-Workstation mit 8 MB Hauptspeicher, Monitor, Tastatur und Maus kostet rund 11 000 Mark.

Low-end-Server mit 18 Anschlüssen

Gleichzeitig kündigt Data General einen preiswerten Low-End Server, die Aviion 3200 an. Er kann mit 18 seriellen Schnittstellen ausgerüstet werden. Ein GB Plattenspeicherplatz ist anschließbar. Es können die gleichen Datensicherungsmedien wie bei der Aviion 200 benutzt werden. Die 8.3 Specmark oder 17 MIPS starke Maschine ist mit dem VME-Bus ausgestattet.

Der Aviion-3200-Server kostet mit 8 MB Arbeitsspeicher, einer 332 MB großen Festplatte und einem QIC-Magnetbandlaufwerk mit 150 MB konfiguriert, inklusive SCSI- und Ethernetschnittstelle rund 31000 Mark. Im mittleren Leistungsbereich werden zwei neue Mitglieder der Aviion-4000-Systeme (leistungsstarke Server und Mehrbenutzersysteme), die Modelle Aviion 4100 und Aviion 4120 angekündigt. Die Aviion 4100 besitzt einen 20 MHz 88100-Chip von Motorola mit einer Arbeitsgeschwindigkeit von 20 MIPS. Das System AV 4120 ist mit zwei 20 MHz 88100-Chips ausgestattet, die eine Leistung von 40 MIPS bieten.

Zur Grundausstattung gehören 8 MB Hauptspeicher, eine 332 MB große Festplatte, ein Magnetbandlaufwerk mit 150 MB, ein VME-Bus mit zwei Steckplätzen und ein integrierter Ethernet-Controller.

Beispiele für Einsatzbereiche der Aviion-200-Workstation sind Desktop Publishing mit dem Softwarepaket "Framemaker", oder Softwareentwicklung mit dem Motif-Entwicklungswerkzeug "Teleuse".

Der Aviion-3200-RISC/Server eignet sich als Netzwerkserver (beispielsweise mit Novell Netware), als Datenbankserver für die Pakete Oracle, Ingres, Informix, Progress oder ähnliche, oder als kleines Mehrplatzsystem. +

Informationen: Data General Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Am Kronberger Hang 3, 6231 Schwalbach/ Taunus. Telefon: 0 61 96/80 52 86, Fax: 0 6196/80 54 36