Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.09.1990 - 

Inkompatible Formate werden X.400 fähig

Datacom bietet X.400-Gateway für Mail-Systeme im PC-LAN an

MÜNCHEN (CW) - Die Ismaniger Datacom GmbH stellt die Gateway-Lösung "Worldtalk 400" vom US-Hersteller Touch Communications vor. Über X.400-Backbone-Netze sei es möglich, zwischen Mail-Systemen in PC-LANs, VMS-Mail, IBM Profs sowie MHS Nachrichten auszutauschen.

Ein 386er AT-Rechner unter der Betriebssystem-Version Interactive System Unix 2.0.2 bildet als Server den Kern der Konfiguration. Integriert ist eine X.25-Karte für den Anschluß an öffentliche Netze. Der Datentransfer mit dem LAN erfolgt über eine Ethernet-Schnittstelle, in Kürze soll auch der Einsatz in Token-Ring-Verbindungen möglich sein.

Auf dein Server ist die Softwarekornponente Worldtalk 400-Engine installiert. Sie konvertiert die verschiedenen Mail-Formate in den 1984-X.400-Standard.

Zusätzlich arbeiten im PC-LAN die X.400-Gateways der Produktlinie. Es sind Lösungen für SMTP-, UUCP-, DOS LAN Mail- auf Novell-Netware basierende MHS-, Macintosh LAN Mail-, cc:Mail-, Microsoft Mail-, Quickmail- und Inbox Plus-Systeme erhältlich.

Die Worldtalk-400-Familie unterstützt bis zu 10 000 Anwender. Bei etwa 600 Benutzern betragen die Kosten pro Arbeitsplatz rund 100 Mark. Eine Postzulassung liegt laut Anbieter noch nicht vor.