Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


05.11.2004

Dateien löschen ohne Risiko

Wolfgang Miedl arbeitet Autor und Berater mit Schwerpunkt IT und Business. Daneben publiziert er auf der Website Sharepoint360.de regelmäßig rund um Microsoft SharePoint, Office und Social Collaboration.

PC-Experten wissen schon lange, dass beim Löschen einer Datei oder beim Formatieren einer Festplatte entweder komplette Datenstrukturen oder zumindest wiederherstellbare Fragmente übrig bleiben. Für Unbefugte ist es daher ein Leichtes, Daten von einem stillgelegten PC oder einer verkauften oder weggeworfenen Festplatte zu restaurieren. Abhilfe schafft hier "Safe Erase 2.0" der Berliner O&O Software GmbH (http://www.oo-software.com/). Das Grundprinzip dieser Software ist relativ simpel. Während beim herkömmlichen Überschreiben von Dateien noch Restspuren der ursprünglichen Magnetisierungsinformationen "zwischen den Zeilen" zurückbleiben, überschreibt das Werkzeug die zu löschenden Datenbereiche bis zu 35-mal. Damit soll sichergestellt sein, dass jede unerwünschte Restmagnetisierung beseitigt wurde.

Nach der Installation von Safe Erase findet sich im Windows-Explorer ein neuer Kontextmenüpunkt "Sicher löschen" (rechter Mausklick), über den die Datenvernichtung sowohl einzelner Dateien als auch ganzer Ordner veranlasst werden kann. Zwei weitere Optionen erscheinen in den Kontextmenüs von Laufwerken wie "C:". Zum einen lässt sich darüber die gesamte Partition (also nicht zwingend die gesamte Platte) leeren. Sehr sinnvoll ist außerdem die Option "Freien Speicher sicher löschen". Hierbei werden alle nicht belegten Datenbereiche einer Partition inklusive der in der Vergangenheit unsicher gelöschten Daten gesäubert. Wer seine Festplatte austauscht oder den PC verkauft, sollte die Option "O&O Total Erase" wählen. Der Preis für eine Einzelplatzlizenz (Workstation oder Server) beträgt 29,90 Euro. (Wolfgang Miedl, Jan Schulze)

CW-Fazit: Das Datenschutzrisiko durch schlecht gelöschte Dateien und Festplatten, die ausrangiert werden sollen, wird gemeinhin unterschätzt. Mit der Software "O&O Safe Erase 2.0" lässt sich dieses Problem sowohl sicher als auch einfach lösen.