Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.07.1976 - 

Softwarepaket für Plattenmanagement:

Dateizerstückelung vermieden

DÜSSELDORF - für Benutzer des IBM-Betriebssystems OS bzw. OS/VS, die "Probleme mit ihren Direct Access Storage Devices (DASD)-Platten haben", stellt das amerikanische Softwarehaus University Computing Company (UCC) jetzt auch in Deutschland sein Plattenverwaltungssystem UCC Three-Adam (Automated Direct Access Management) vor. OS-Nachteile beim Plattenmanagement wie Dateienzerstückelung, unbenutzte Dateien, Überdimensionierung von Dateien oder nicht ausreichender Plattenarbeitsplatz sollen von Three-Adam ausgeglichen werden. Der Bedarf an zusätzlichen Platteneinheiten soll - so UCC - eingeschränkt werden.

22 verschiedene Listen

Das in den USA bisher 12mal installierte modulare Systemsoftwarepaket besteht aus den drei Programmteilen "DASD Analysis", "Service Aids" und "Allocation Control". Die "DASD Analysis"-Komponente von Three-Adam informiert den Benutzer über den DASD-Status seiner Installation. Im einzelnen erhält er Auswertungen über Dateizuordnung, Dateibenutzung, Plattenbelegung, Dateiinhalt und verfügbaren Platz entweder als laufende Information von dem "Realtime space usage monitor" oder als Ausdruck vom Report-Batelprogramm. Insgesamt können 22 verschiedene Listen ausgegeben werden. Die "Service-Aids" umfassen die Funktionen Kontrolliertes Dateilöschen, Bibliothekladen sowie Verdichten des Platteninhaltes. Die "Allocation Control" dirigiert Dateien automatisch auf bestimmte Platten.

Pro Plattenstapel 10-30 Sekunden

Three-Adam selbst benötigt 3-5 Zylinder einer 3330, 64K Hauptspeicher für das Report-Batchprogramm, 12K Hauptspeicher für den Realtimemonitor und 2K Hauptspeicher zusätzlich zum Systemreader für die Zuordnungskontrolle. Die Auswertung eines Plattenstapels dauert in Abhängigkeit von der Anlagenkonfiguration und der Rechnergröße durchschnittlich 10-30 Sekunden. Einen besonderen Vorteil des Paketes, das ca. 30 000 bis 40 000 Mark kosten und ab September verfügbar sein soll, sieht der UCC-Vertriebsleiter Gerd Präger in der Vielseitigkeit von Three-Adam. uk

Information: AC-Service GmbH, Marienstraße 14, 4 Düsseldorf, c/o Gerd-U. Präger