Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.03.2001 - 

Erweitertes Visualisierungs-Tool

Daten für das Management aufbereiten

MÜNCHEN (CW) - Das Wiesbadener Beratungs- und Softwareunternehmen M Pro IT Consult hat das objektorientierte Visualisierungswerkzeug "M Pro Explorer" überarbeitet.

Mit der Lösung lassen sich über eine grafische Oberfläche prozess- und betriebswirtschaftliche Daten als Fließbilder, Trends, Charts und Reports aus unterschiedlichen Basissystemen darstellen. Zu den neuen Funktionen von Version 2.2 zählen ein Eigenschaften-Dialog für Präsentationsobjekte sowie branchenspezifische Objektbibliotheken. Zudem hat der Hersteller die Einbindung von Microsoft-Anwendungen umgesetzt. So ermöglicht die Einbindung des "Internet Explorers" über Active X eine interne Darstellung von Office-Dokumenten im M Pro Explorer. Ferner verteilt eine Newsticker-Funktion Informationen, die zentral in der Datenbank "M Pro Object" verwaltet werden.

Aufgrund des mitgelieferten Sourcecodes und der offenen Komponenten-Architektur lässt sich das Produkt in bestehende Anwendungen integrieren, und über Standard-Schnittstellen können kundenspezifische Erweiterungen erfolgen. Die in der Software erstellten Schemata können verknüpft werden und erlauben so die Abbildung komplexer Informationsstrukturen. So lassen sich laut Hersteller kosteneffiziente Informationssysteme entwickeln, in denen prozess- und betriebswirtschaftliche Daten für das Management beziehungsweise die operative Ebene visualisiert werden.