Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.01.1997

Daten mit Java-Objekten verknüpfen

BÖBLINGEN (pi) - Eine objektorientierte dynamische Datenbank, mit deren Hilfe sich Daten unterschiedlicher Quellen mit logischen Anweisungen verknüpfen lassen, bietet Hewlett-Packard (HP) an. "HP-Depot/J" eignet sich für Java-Programmierer, die etwa interaktive Web-Seiten entwickeln möchten. Das Tool ist mit einer grafischen Benutzeroberfläche ausgestattet, so daß der Anwender mit Point-and-click-Mechanismen arbeiten kann.

Wie die Hewlett-Packard GmbH, Böblingen, mitteilt, ist es dafür nicht notwendig, die Daten in einen gemeinsamen Speicher zu kopieren. Vielmehr könnten sie verteilt bleiben.

Die Depot/J-Logik befindet sich auf einem Server, der derzeit mit einem der Betriebssysteme HP-UX oder Solaris ausgestattet sein muß. Eine Portierung auf Windows-NT-Plattformen ist geplant.