Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.05.2006

Daten selektiv verschlüsseln

Extreme Networks ergänzt seine Appliance-Familie "Sentriant" um ein Mitglied: Gemeinsam mit Cipheroptics bringt der Netzanbieter die Security-Appliance "Sentriant CE150" auf den Markt, die die hauseigene Ethernet-Switching-Technik mit der Policy-basierenden Datenverschlüsselung des Partners kombiniert und besonders auf den Einsatz in komplexen Umgebungen ausgelegt ist.

Die erste zertifizierte Sicherheitslösung von Extreme Networks soll große Netze von Firmen mit mehreren Standorten oder Punkt-zu-Punkt-Verbindungen vor Datendiebstahl und -missbrauch schützen. Dabei ist die Appliance nach Angaben der Partner dazu in der Lage, auf Basis von Regeln nur tatsächlich sensible Daten als schützenswert zu markieren. Auf diese Weise werden keine wertvollen Verschlüsselungs-Ressourcen an trivialen Datenverkehr verschwendet.

Darüber hinaus soll es ohne Einschränkungen im Hinblick auf den Datenschutz möglich sein, Nutzern mit unterschiedlichen Profilen - wie "Gäste", "interne User" oder "Zulieferer" - Zugang zum gleichen physischen Netz zu gewähren. Unternehmen, deren Sicherheitsbedarf von speziellen regulatorischen Anforderungen wie SOX oder HIPAA bestimmt wird, bietet Sentriant CE150 ein umfassendes Datenschutz-Framework. Die Markteinführung der neuen Sicherheitslösung ist für Mitte Juli dieses Jahres geplant. Ihr Preis wird bei 35000 Dollar liegen. (kf)